Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Hörbuchinfo

 
Ungekürzte Lesung
Gelesen von Philipp Moschitz

Originaltitel: © 2011 Verlag Kiepenheuer & Witsch, (p) 2011 Der Hörverlag

Hörbuch Download, Laufzeit: 1966h {2}
ISBN: 978-3-8445-0722-5
€ 39,95 [D] * | € 39,95 [A] * (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: der Hörverlag

Erscheinungstermin: 17. Oktober 2011
Dieser Titel ist lieferbar.

Holger Karsten  Schmidt - Isenhart
 
 
 

ISENHART

 
 

Im Namen des Herzens

Ein Serienmörder im hohen Mittelalter. Der junge Schmied Isenhart versucht ihm als früher »Profiler« auf die Spur zu kommen – und zugleich dem Geheimnis seiner eigenen Existenz. Ein umwerfend spannender Roman aus einer Zeit, in der der freie Geist mit Denkverboten rang – und die uns gar nicht so fern erscheint.

Anno Domini 1171: Isenhart stirbt bei der Geburt – und wird wieder zum Leben erweckt. Der wissbegierige Junge, der irgendwie »anders« ist, wächst als Sohn eines Schmieds auf der Burg Laurin bei Spira auf. Zusammen mit Konrad, dem Stammhalter des Hauses Laurin, erhält er Zugang zu einem ungeheuren Privileg: Bildung. Isenharts Welt bricht entzwei, als seine heimliche Liebschaft, die Fürstentochter Anna von Laurin, barbarisch ermordet wird. Der Mörder ist schnell gefasst und gerichtet. Doch dann ereignet sich ein weiterer Mord nach identischem Muster. Isenhart und Konrad machen sich auf, den Serienmörder mit den forensischen Mitteln ihrer Zeit zur Strecke zu bringen.

(Laufzeit: 32h 46)

 
 

Kurzvita

Über Holger Karsten Schmidt (Autor)

Holger Karsten Schmidt, geboren 1965 in Hamburg, studierte Germanistik und Politikwissenschaft in Mannheim. 1992–1997 folgte ein Drehbuchstudium an der Filmakademie Baden-Württemberg. Seit vielen Jahren zählt er zu den erfolgreichsten Drehbuchautoren Deutschlands. 2010 waren drei Filme für den Adolf-Grimme-Preis nominiert, zu denen Schmidt das Drehbuch geschrieben hatte; für »Mörder auf Amrum« erhielt er die Auszeichnung. Holger Karsten Schmidt lebt und arbeitet in Asperg, am Fuße des Hohenaspergs (im Roman Ascisberg).

 

Über Philipp Moschitz (Sprecher)

Philip Moschitz schloss 2008 sein Schauspielstudium an der Bayerischen Theaterakademie August Everding mit dem Diplom ab. Schon seit 2006 gehört er zum festen Ensemble des Metropol Theaters München, wo er mit seiner Darstellung als Caligula (Camus) Aufmerksamkeit auf sich zog. Moschitz ist parallel auch immer wieder im Fernsehen zu sehen, er spielte bereits in Serien wie "Rosenheim Cops", "Um Himmels Willen" und in Münchner Tatorten. Beim Theatertreffen deutsch-sprachiger Schauspielstudierender in Salzburg wurde er 2007 mit einem Einzelförderpreis für herausragendes Spiel auf der Bühne ausgezeichnet.

 
 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de