Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Hörbuchinfo

 

Stefan Heym

Immer sind die Männer schuld

Gekürzte Lesung
Gelesen von Gustl Weishappel

Originaltitel: Immer sind die Schuld
Originalverlag: C. Bertelsmann

Hörbuch Download, Laufzeit: 150h {2} min
ISBN: 978-3-8371-7140-2
€ 13,95 [D] * (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Random House Audio

Erscheinungstermin: 1. Juli 2005
Dieser Titel ist lieferbar.

Stefan  Heym - Immer sind die Männer schuld
 
 
 

IMMER SIND DIE MÄNNER SCHULD

 
 

Das letzte Buch des vor einem Jahr verstorbenen Autoren, der zu den erfolgreichsten deutschen Schriftstellern des 20. Jahrhunderts gehört. Wieder erzählt er, wie in seinem Bestseller "Immer sind die Weiber weg" skurrile, warmherzige und kauzige Geschichten, die ihn als vortrefflichen Beobachter ausweisen. Die Geschichten entstanden zunächst für seine Frau Inge, sie sind aber ein echtes Lesevergnügen für alle, die Spaß an guten Geschichten haben und vor allem auch Stefan Heyms jüdischen Humor zu schätzen wissen. Stefan Heym, der im April 2003 90 Jahre alt geworden wäre, wird mit diesem Hörbuch pünktlich zu seinem Geburtstag als einer der tiefgründigsten und unterhaltsamsten Autoren Deutschlands gewürdigt.

 
 

Kurzvita

Über Stefan Heym (Autor)

Stefan Heym, 1913 in Chemnitz geboren, emigrierte, als Hitler an die Macht kam. In seiner Exilheimat New York schrieb er seine ersten Romane. In den 50er Jahren, gefährdet durch die Intellektuellenhatz des Senators McCarthy, kehrte er nach Europa zurück und fand Zuflucht, aber auch neue Schwierigkeiten in der DDR. Als Romancier und streitbarer Publizist wurde er international bekannt und gilt heute als einer der erfolgreichsten Autoren der deutschen Gegenwartsliteratur. Er starb 2001.

 

Über Gustl Weishappel (Sprecher)

Seit fast fünfzig Jahren ist Gustl Weishappels Stimme im Bayerischen Rundfunk zu hören - bei der Literatur und der Wissenschaft, beim Hörspiel und im Kirchenfunk, im Kinder- und Familienfunk. Seine Popularität ist unvergleichlich - wie die Worte einer Hörerin belegen: "Es gibt eben nur einen Gustl Weishappl, mit dieser Stimme, bei der man sich ein bisschen trödeln traut. Menschlich halt."
Seine Beliebtheit als Sprecher beim BR ist derart groß, dass dabei oft seine Vielseitigkeit in den Hintergrund tritt. Gustl Weishappel begann seine Karriere beim Theater, spielte in vielen Kino- und Fernsehfilmen mit und auch als Kabarettist konnte man ihn erleben.

 
 

Titelübersicht

» 5 Tage im Juni
» Ahasver
» Berlin Alexanderplatz 4.11.´89
» Collin
» Der Winter unsers Mißvergnügens
» Die Architekten
» Die Augen der Vernunft
» Gesammelte Erzählungen
» Goldsborough
» Ich aber ging über die Grenze
» Immer sind die Männer schuld
» Lassalle
» Nachruf
» Offene Worte in eigener Sache
» Schwarzenberg
» Tom Sawyers großes Abenteuer
» Wege und Umwege/Einmischung

 
 
 
 

MEHR ZUM THEMA

Weitere Infos zum Buch, Blog, ausführliche Stefan Heym Biografie Special zu "Ich aber ging über die Grenze"

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de