Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Hörbuchinfo

 

Ulrich Sonnenschein, Martin Maria Schwarz

"Ich habe fertig"

Die besten Sprüche des Fußballs im O-Ton

Feature, O-Ton

Originaltitel: © Ulrich Sonnenschein, © Martin Maria Schwarz, (P) Hessischer Rundfunk 2006

Hörbuch Download, Laufzeit: 47h {2} min
ISBN: 978-3-8445-0236-7
€ 6,95 [D] * (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: der Hörverlag

Erscheinungstermin: 8. März 2006
Dieser Titel ist lieferbar.

Ulrich  Sonnenschein, Martin Maria  Schwarz - "Ich habe fertig"
 
 
 

"ICH HABE FERTIG"

Die besten Sprüche des Fußballs im O-Ton

 
 

Wenn Trainer Spiele Paroli laufen lassen und Spieler einander retuschieren, dann wird es im Fußball dramatisch. Schweden sind keine Holländer, soviel ist klar, und Hauptsache Italien - egal, ob Mailand oder Madrid. Flotte Sprüche der Trainer, findungsreiche Kommentare der Moderatoren und spontane Aussprüche der Spieler erheitern jede Live-Übertragung oder Sportschau.

Erleben Sie eine Halbzeit lang die witzigsten Kommentare und Sprüche des deutschen Fußballs. Mit O-Tönen von Franz Beckenbauer, Rudi Völler, Lothar Matthäus u. v. a. So manche sind in verbaler Hochform zu erleben und schließlich bleibt nur noch mit Giovanni Trapattoni zu sagen: "Ich habe fertig."

(Laufzeit: 47 min)

 
 

Kurzvita

Über Martin Maria Schwarz (Autor)

Martin Maria Schwarz arbeitet als Moderator, Autor und Sprecher bei hr2-kultur. Seit er denken kann, ist er ein Verehrer des Fußballsports und genau so lang schon Anhänger der Offenbacher Kickers. Für den Hörverlag ist er u. a. im Fußball-Feature „Ich habe fertig“ sowie im Filmhörspiel „Männersache“ von Mario Barth zu hören.

 

Über Ulrich Sonnenschein (Autor)

Ulrich Sonnenschein wurde 1961 geboren. Er ist als Redakteur und Autor beim Hessischen Rundfunk tätig und veröffentlichte zahlreiche Aufsätze zu Themen der Popmusik, Alltags- und Jugendkultur für Zeitungen, Zeitschriften und Sammelbände.

 

Über Sprecher

Heribert Faßbender (* 30. Mai 1941 in Ratingen) ist ein deutscher Sportjournalist. Bei TV-Übertragungen begann er stets unverkennbar mit dem Satz ’n Abend allerseits („Guten Abend allerseits“), der durch ihn Kult wurde.Faßbender wuchs in Ratingen auf und studierte in München und Köln Rechtswissenschaften. Ab 1963 arbeitete er zunächst für den Hörfunk des Westdeutschen Rundfunks und berichtete von Spielen der neu gegründeten Fußball-Bundesliga sowie von anderen Sportereignissen. Außerdem moderierte er das Mittagsmagazin des WDR-Radios und die Sendung Mittwochs in … im WDR-Fernsehprogramm. Er trat auch als Moderator in der ARD-Unterhaltungssendung "Spiel ohne Grenzen" auf. Faßbender leitete zwischen 1979 und 1982 das Düsseldorfer Funkhaus des WDR. Daneben moderierte er die Politiksendung Blickpunkt Düsseldorf. Von 1982 bis zu seiner Pensionierung am 30. September 2006 war er Leiter der Programmgruppe Sport beim WDR-Fernsehen und verantwortlich für die ARD-Sportschau, die er 20 Jahre moderierte. Die Presse nannte ihn "Mr. Sportschau". Als Sportreporter berichtete Faßbender von neun Olympischen Spielen sowie acht Fußball-Weltmeisterschaften und kommentierte unzählige Fußballspiele. Er kommentierte im Rundfunk die Fußballweltmeisterschaftsendspiele 1974 (zusammen mit Oskar Klose) und 1978 und im Fernsehen das Finale 1998. Dazu kamen die Europameisterschaftsfinale 1976 (zusammen mit Eberhard Stanjek) und 1980 im Rundfunk und im Fernsehen 1984 und 1992.

Martin Maria Schwarz arbeitet als Moderator, Autor und Sprecher bei hr2-kultur. Seit er denken kann, ist er ein Verehrer des Fußballsports und genau so lang schon Anhänger der Offenbacher Kickers. Für den Hörverlag ist er u. a. im Fußball-Feature "Ich habe fertig" sowie im Filmhörspiel "Männersache" von Mario Barth zu hören.

Franz Beckenbauer, geboren 1945 in München, feierte seine größten Erfolge beim Gewinn der Weltmeisterschaft 1974 als Spieler und der Weltmeisterschaft 1990 als Trainer. Seit 2009 ist er Ehrenpräsident des FC Bayern München. Zudem war er Präsident des Organisationskomitees der Fußball-Weltmeisterschaft 2006, Präsident des FC Bayern München sowie Aufsichtsratsvorsitzender der FC Bayern München AG. Von 1998 bis 2010 gehörte er als einer der DFB-Vizepräsidenten dem DFB-Präsidium an.

Die beiden größten Erfolge Beckenbauers waren die Gewinne der Fußball-Weltmeisterschaft 1974 als Mannschaftskapitän und der WM 1990 als Teamchef.

Von 1965 bis 1983 spielte er als Profifußballer in mehreren Vereinen und hatte den Ruf eines internationalen Ausnahmesportlers. Nach seiner aktiven Karriere als Fußballer war er als Teamchef und Sportfunktionär, Werbeträger, Geschäftsmann und Kolumnist tätig.

 

Über Ulrich Sonnenschein (Regisseur)

Ulrich Sonnenschein wurde 1961 geboren. Er arbeitet als Redakteur und Autor beim Hessischen Rundfunk und veröffentlichte bereits zahlreiche Aufsätze in Zeitungen, Zeitschriften und Sammelbände.

 
 

Titelübersicht

» Geschichte des deutschen Fußballs
» "Ich habe fertig"
» "Keiner scheisst den anderen an!"
» Wir pfeifen nicht nach Ihrer Tanze
» Alibi
» Auch Pünktlichkeit kann töten
» Auf doppelter Spur
» Das Böse unter der Sonne
» Das fehlende Glied in der Kette
» Das Haus an der Düne
» Der Ball spielende Hund
» Der blaue Express
» "Der Schiri ist Luft"
» Die große Hercule-Poirot-Edition
» Elefanten vergessen nicht
» Fußball-Legenden
» Geschichte des deutschen Fußballs
» "Ich habe fertig"
» "Keiner scheisst den anderen an!"
» "Oh, wie bist du schön!"
» Spieler schwach wie Flasche leer!
» Tod auf dem Nil
» Tod in den Wolken

 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de