Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Hörbuchinfo

 

Colin Cotterill

Grabgesang für Dr. Siri

Dr. Siri ermittelt 7

Ungekürzte Lesung
Gelesen von Peter Weis

Originaltitel: © 2010 by Colin Cotterill, © 2014 by Goldmann Verlag, (P) Der Hörverlag 2014
Originalverlag: Manhattan HC
Übersetzt von Thomas Mohr

Hörbuch Download, Laufzeit: 660h {2} min
ISBN: 978-3-8445-1483-4
€ 21,95 [D] * (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: der Hörverlag

Erscheinungstermin: 3. November 2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Colin  Cotterill - Grabgesang für Dr. Siri
 
 
 

GRABGESANG FÜR DR. SIRI

Dr. Siri ermittelt 7

 
 

Der neue Fall von Dr. Siri — spannend, witzig und herzlich

Fechten ist im Laos der Siebzigerjahre nicht gerade ein Breitensport, trotzdem landen in der Pathologie von Vientiane innerhalb kürzester Zeit drei Frauen auf dem Seziertisch, die mit einem gezielten Stich ins Herz ermordet wurden. Ein mysteriöser Kriminalfall – genau das Richtige für Dr. Siri und sein Team. Ein Täter scheint zwar bald gefunden. Allein, der scharfsinnige Pathologe glaubt nicht recht an die Schuld des Mannes. Als er seinen Freund Civilai auf seiner diplomatischen Mission nach Kambodscha begleitet, schwebt Dr. Siri plötzlich selbst in höchster Gefahr ...

(Laufzeit: 11 h)

 
 

Kurzvita

Über Colin Cotterill (Autor)

Colin Cotterill wurde 1952 in London geboren. Nach einer Ausbildung zum Englischlehrer begab er sich auf eine Weltreise, die viele Jahre andauerte. Er lebte lange in Australien, Japan, Thailand und Laos, wo er Englischkurse an verschiedenen Universitäten gab und sich als Sozialarbeiter engagierte. Seine in Laos angesiedelte Krimiserie um Dr. Siri Paiboun, den querköpfigen Leichenbeschauer und Ermittler wider Willen, wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Ab Sommer 2013 erscheinen parallel im Goldmann Taschenbuch die Abenteuer der thailändischen Kriminalreporterin Jimm Juree als Deutsche Erstausgaben.

Colin Cotterill ist heute hauptberuflich Schriftsteller und lebt mit seiner Frau und mindestens vier Hunden in Chumphon, Thailand.

 

Über Peter Weis (Sprecher)

Peter Weis absolvierte sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Anschließend folgten Engagements in Darmstadt, am Deutschen Theater Göttingen, am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, am Theater im Zimmer Hamburg sowie bei den Hamburger Kammerspielen. In den siebziger Jahren war er als Drehbuchautor für das damalige Kinderfernsehprogramm des NDR tätig. Weis wirkte in Fernseh- und Filmproduktionen mit, dazu gehören der "Tatort" und der Kinofilm „Die Hermannsschlacht“. Er arbeitet heute zudem als Synchron- und Hörbuchsprecher, so z. B. für den Film "Die Sopranos". Für den Hörverlag sprach er unter anderem in den Hörspielen "Verlorene Illusionen" (nach Honoré de Balzac), "Nachtzug nach Lissabon" (nach Pascal Mercier), "Pompeji" (nach Robert Harris), "Oliver Twist" (nach Charles Dickens), die "Wolkenvolk-Trilogie" (nach Kai Meyer) und "Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull" (nach Thomas Mann).

 
 

Titelübersicht

» Briefe an einen Blinden
» Der fröhliche Frauenhasser
» Der Tote im Eisfach
» Der Tote trägt Hut - Jimm Juree 1
» Dr. Siri sieht Gespenster
» Dr. Siri und der explodierende Drache
» Dr. Siri und der verschwundene Mönch
» Dr. Siri und die Geisterfrau
» Dr. Siri und die Tränen der Madame Daeng
» Dr. Siri und seine Toten
» Ein Kopf macht noch keine Leiche - Jimm Juree 2
» Grabgesang für Dr. Siri
» Mit Axt, Charme und Melone - Jimm Juree 3
» Totentanz für Dr. Siri

 
 
 
 

MEHR ZUM THEMA

Zur Webseite von Colin Cotterill www.colincotterill.com

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de