Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Hörbuchinfo

 

Jennifer Clement

Gebete für die Vermissten

Ungekürzte Lesung
Gelesen von Nina Hoss

Originaltitel: Prayers for the Stolen (Hogarth, Crown Publishing Group)
Originalverlag: Suhrkamp
Aus dem Amerikanischen von Nicolai von Schweder-Schreiner

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 354h {2} min
ISBN: 978-3-8371-2783-6
€ 13,95 [D] * (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Random House Audio

Erscheinungstermin: 15. September 2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Jennifer  Clement - Gebete für die Vermissten
 
 
 

GEBETE FÜR DIE VERMISSTEN

 
 

"In Mexiko ist es das Beste, wenn man ein hässliches Mädchen ist."

Ladydi wächst in einem Dorf in den mexikanischen Bergen auf. Es ist eine karge und harte Welt. Eine Welt, in der verzweifelte Mütter ihre Töchter als Jungen verkleiden oder in Erdlöchern verstecken, sobald am Horizont die Geländewagen der Drogenhändler auftauchen. Aber Ladydi träumt von einer richtigen Zukunft. Ein Job als Hausmädchen in Acapulco verspricht die Rettung, doch dann verwickelt ihr Cousin sie in einen Drogendeal …

 
 

Kurzvita

Über Jennifer Clement (Autorin)

Jennifer Clement, 1960 in Connecticut geboren, wuchs in Mexiko-Stadt auf, studierte in New York und Paris Literaturwissenschaft und hat Lyrik und zwei Romane veröffentlicht. Für „Ein Gebet für die Verlorenen” recherchierte sie über zehn Jahre lang in der mexikanischen Provinz und führte Hunderte Interviews mit betroffenen vom Drogenkrieg betroffenen Mädchen und Frauen.

 

Über Nina Hoss (Sprecherin)

Nina Hoss, geboren 1975, steht regelmäßig auf der Theaterbühne und ist im TV oder Kino zu sehen, z.B. in „Barbara“, „Wir sind die Nacht“ oder „Anonyma – Eine Frau in Berlin“. Für ihre Hauptrolle in „Yella“ wurde sie 2008 mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet. 2003 und 2005 erhielt sie den Adolf-Grimme-Preis in Gold.

 
 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de