Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Hörbuchinfo

 

Andreas Englisch

Franziskus - Zeichen der Hoffnung

Das Erbe Benedikts XVI. und die Schicksalswahl des neuen Papstes

Ungekürzte Lesung
Gelesen von Peter Weis

Originaltitel: © 2013 C. Bertelsmann Verlag, (P) Der Hörverlag 2013
Originalverlag: C. Bertelsmann

Hörbuch Download, Laufzeit: 472h {2}min
ISBN: 978-3-8445-1247-2
€ 20,95 [D] * (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: der Hörverlag

Erscheinungstermin: 15. April 2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Andreas  Englisch - Franziskus - Zeichen der Hoffnung
 
 
 

FRANZISKUS - ZEICHEN DER HOFFNUNG

Das Erbe Benedikts XVI. und die Schicksalswahl des neuen Papstes

 
 

Der Wahl des neuen Papstes ist eine Revolution, eine Umwälzung von gewaltiger Bedeutung, im Vatikan vorausgegangen, die ihren Schatten auf alle folgenden Ereignisse geworfen hat. Was hat Benedikt XVI. tatsächlich zum Rücktritt, zum ersten Rücktritt eines Papstes seit über 700 Jahren, bewogen? Andreas Englisch deckt die wirklichen Hintergründe auf und beschreibt, was hinter den Kulissen des Vatikans geschehen ist, wie sich im Konklave die Machtverhältnisse zugunsten des neuen Papstes verschoben haben, welche Fraktionen um welche Papabili zunächst noch zur Diskussion standen und was letztlich den Ausschlag gab. Er stellt den neuen Papst eingehend vor und gibt einen Ausblick darauf, ob und wie es ihm gelingen wird, die drängendsten Probleme der katholischen Kirche zu lösen und im Kirchenstaat Ordnung zu schaffen.

(Laufzeit: 7h 52)

 
 

Kurzvita

Über Andreas Englisch (Autor)

Andreas Englisch lebt seit 1987 in Rom als Vatikan-Korrespondent. Er stand in engem Kontakt zu Papst Johannes Paul II. und hat Benedikt XVI. auf vielen Reisen begleitet. Er ist Autor der Bestseller »Johannes Paul II.«, »Habemus Papam« und »Die Wunder der katholischen Kirche«.

 

Über Peter Weis (Sprecher)

Peter Weis absolvierte sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Anschließend folgten Engagements in Darmstadt, am Deutschen Theater Göttingen, am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, am Theater im Zimmer Hamburg sowie bei den Hamburger Kammerspielen. In den siebziger Jahren war er als Drehbuchautor für das damalige Kinderfernsehprogramm des NDR tätig. Weis wirkte in Fernseh- und Filmproduktionen mit, dazu gehören der "Tatort" und der Kinofilm „Die Hermannsschlacht“. Er arbeitet heute zudem als Synchron- und Hörbuchsprecher, so z. B. für den Film "Die Sopranos". Für den Hörverlag sprach er unter anderem in den Hörspielen "Verlorene Illusionen" (nach Honoré de Balzac), "Nachtzug nach Lissabon" (nach Pascal Mercier), "Pompeji" (nach Robert Harris), "Oliver Twist" (nach Charles Dickens), die "Wolkenvolk-Trilogie" (nach Kai Meyer) und "Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull" (nach Thomas Mann).

 
 

Titelübersicht

» Benedikt XVI.
» Der Kämpfer im Vatikan
» Der Wunderpapst
» Franziskus
» Franziskus - Zeichen der Hoffnung
» Gottes Spuren
» Mein Rom
» Wenn Gott spricht

 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de