Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Hörbuchinfo

 

Ariana Franklin

Der Fluch der Totenleserin

Ungekürzte Lesung
Gelesen von Beate Himmelstoß

Originaltitel: © 2012 Knaur Taschenbuch, (p) 2012 Der Hörverlag

Hörbuch Download, Laufzeit: 714h {2} min
ISBN: 978-3-8445-0808-6
€ 20,95 [D] * (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: der Hörverlag

Erscheinungstermin: 16. März 2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Ariana  Franklin - Der Fluch der Totenleserin
 
 
 

DER FLUCH DER TOTENLESERIN

 
 

Glücklich lebt Adelia mittlerweile in einem entlegenen Teil Somersets, wo weder ihr Arztberuf noch ihre skandalöse Beziehung zu Rowley angeprangert werden. Doch dann befiehlt ihr Heinrich II., seine Tochter Joanna nach Sizilien zu begleiten. Die Reise ist lang und gefährlich. Mehr noch als Kriege und Pest beunruhigen Adelia aber die heimtückischen Morde, die in dem riesigen Tross passieren. Trachtet man der Prinzessin nach dem Leben? Warum versucht jemand, Adelia als die Mordverdächtige hinzustellen? Die gewitzte Pathologin spürt, wie eine unsichtbare Gefahr ihr immer näher kommt, doch sie kann den wahren Mörder nicht enttarnen. Als Adelia von einem Bischof als Ketzerin bezeichnet und zum Tod auf dem Scheiterhaufen verurteilt wird, sieht sich ihr Feind endlich am Ziel...

(Laufzeit: 11h 54)

 
 

Kurzvita

Über Ariana Franklin (Autorin)

Ariana Franklin ist ein Pseudonym der britischen Autorin Diana Norman. Diana Norman wurde 1948 in Devon geboren und arbeitete dort als Journalistin, später im Londoner East End und wurde knapp zwanzigjährig die jüngste Reporterin der Fleet Street. Später wendete sie sich ganz der Erziehung ihrer beiden Töchter, dem Studium der mittelalterlichen Geschichte und der Schriftstellerei zu. Sie war mit dem Filmkritiker Barry Norman verheiratet und lebte mit ihrem Mann in Hertfordshire. Diana Norman veröffentlichte eine Reihe kritischer Biografien und historischer Romane. Unter dem Pseudonym Ariana Franklin veröffentlichte sie "Die Totenleserin", ihren ersten historisierenden Kriminalroman. Sie starb im Januar 2011.

 

Über Beate Himmelstoß (Sprecherin)

Beate Himmelstoß wurde 1957 in Starnberg geboren. Nach dem Abitur studierte sie Philosophie und Theaterwissenschaft in München und machte eine private Schauspielausbildung. Sie ist eine der bekanntesten Stimmen des Bayerischen Rundfunks. Außerdem gestaltete sie mehrere Lyrikprogramme mit Musik und hält regelmäßig Originaltextlesungen philosophischer Texte.
Für den Hörverlag las sie u. a. Agatha Christies Klassiker »16:50 ab Paddington« und »Bertrams Hotel«, »Belgravia« von Julian Fellowes, »Der Zug der Waisen« von Christina Baker Kline sowie »Das rote Adressbuch« von Sofia Lundberg.

 
 

Titelübersicht

» Der Fluch der Totenleserin
» Der König und die Totenleserin
» Die Teufelshaube

 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de