Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Hörbuchinfo

 

Massum Faryar

Buskaschi oder Der Teppich meiner Mutter

Ungekürzte Lesung
Gelesen von Stephan Benson

Originalverlag: Kiepenheuer & Witsch

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 1525h {2} min
ISBN: 978-3-8371-3073-7
€ 16,95 [D] * (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Random House Audio

Erscheinungstermin: 20. Mai 2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Massum  Faryar - Buskaschi oder Der Teppich meiner Mutter
 
 
 

BUSKASCHI ODER DER TEPPICH MEINER MUTTER

 
 

Eine orientalische Familiensaga, die zu Herzen geht

Schaer kehrt nach Afghanistan zurück, um seine alte Mutter zu besuchen. Nach und nach fördert er ihre Geschichte zutage, die eng mit der Historie seines Landes verwoben ist. Der kostbare Teppich seiner Mutter dient ihm als Erinnerungsstütze. In seiner Mitte zeigt er den afghanischen Reiterwettkampf Buskaschi und liefert Schaer das Leitmotiv für seine Erzählung ...

 
 

Kurzvita

Über Massum Faryar (Autor)

Massum Faryar, geboren in Afghanistan, kam nach dem Abitur 1982 nach Deutschland, wo er in München Germanistik studierte. Im Jahr 2005 promovierte Faryar sich an der Freien Universität Berlin. Seit seiner Jugend schreibt er Essays und Kurzgeschichten, für die er auch ausgezeichnet wurde. 2010 erhielt Massum Faryar das Alfred-Döblin-Stipendium. Von Juni bis November 2010 lebte er als 15. Dresdner Stadtschreiber in der sächsischen Landeshauptstadt. In dieser Zeit arbeitete er bereits an seinem Romanvorhaben „Buskaschi” - der Geschichte seines Heimatlandes Afghanistan. Heute lebt er in Berlin, wo er als Übersetzer und Autor tätig ist.

 

Über Stephan Benson (Sprecher)

Stephan Benson spielte an renommierten Theatern wie dem Schauspielhaus Zürich und dem Thalia Theater Hamburg. Aus Film und Fernsehen ist er u. a. durch seine Rollen in Sönke Wortmanns Kinofilm „Der Campus” und aus Krimiserien wie „Tatort” oder Adelheid und ihre Mörder” bekannt. Für Random House Audio hat er u. a. „Die Tigerfrau” von Téa Obreht und gelesen „Das Licht zwischen den Meeren” von M. L. Stedman eingelesen. Mit seiner warmen Stimme ist er der ideale Erzähler für Faryars Afghanistan-Epos.

 
 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de