Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Hörbuchinfo

 

Marcel Proust

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit 3

Die Welt der Guermantes

Ungekürzte Lesung
Gelesen von Peter Matic

Originaltitel: © 1953 Suhrkamp Verlag, (P) Der Hörverlag/Rundfunk Berlin-Brandenburg 2004
Übersetzt von Eva Rechel-Mertens

Hörbuch Download, Laufzeit: 1735h {2} min
ISBN: 978-3-8445-0446-0
€ 29,95 [D] * (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: der Hörverlag

Erscheinungstermin: 13. September 2007
Dieser Titel ist lieferbar.

Marcel  Proust - Auf der Suche nach der verlorenen Zeit 3
 
 
 

AUF DER SUCHE NACH DER VERLORENEN ZEIT 3

Die Welt der Guermantes

 
 

"Die Welt der Guermantes" ist die des mondänen Paris der Belle Époque. Marcel Proust schildert bis ins Detail die Gesellschaft der Aristokraten, Intellektuellen und Künstler zwischen den Salons der Metropole und den verträumten Strandbädern der Normandie. Doch der eigentliche Gegenstand des Romans bleibt die Zeit, die hinter den alltäglichsten Vorgängen die "Essenz der Dinge" aufleuchten lässt.
Glänzend offenbart Peter Matic die ganze Kunst des Erzählens, er rhythmisiert den Text, als läse er eine Partitur, wie Musik dirigiert er den endlos fließenden Strom der Erinnerung.

(Laufzeit: 28h 55)

 
 

Kurzvita

Über Marcel Proust (Autor)

Marcel Proust, 1871 geboren, gilt neben Joyce und Kafka als Begründer der literarischen Moderne. Er führte - schon früh an Asthma leidend - nach Studium und Tätigkeit in der Bibliothèque Mazarine in Paris ein Salonleben, das nur von Reisen unterbrochen wurde. Nach dem Tod seiner Mutter zog sich Proust aus dem sozialen Leben in die Einsamkeit eines schallisolierten, mit Kork ausgeschlagenen Zimmers am Boulevard Haussmann zurück und machte die Arbeit an dem Roman "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" zum einzigen Inhalt seiner Existenz. Im März 1922 beendete er das Werk und betrachtete dies als Erfüllung seines Lebens. Proust starb kurze Zeit später in Paris.

 

Über Peter Matic (Sprecher)

Peter Matić (1937–2019) wurde in Wien geboren, wo er 1960 seinen Weg als Schauspieler am Theater in der Josefstadt begann. Nach kurzen Stationen am Basler Theater und an den Kammerspielen in München war er von 1972 bis zu deren Schließung 1994 Mitglied der Staatlichen Schauspielbühnen Berlin. Seither gehörte er dem Ensemble des Burgtheaters in Wien an. Neben Gastspielen bei den Salzburger Festspielen, an der Bayerischen Staatsoper und in Berlin an der Deutschen Oper, am Theater des Westens und am Renaissance-Theater realisierte er zahlreiche Arbeiten für Fernsehen und Hörfunk. Literaturlesungen gehörten zu seinen bevorzugten Tätigkeiten. 2001 Verleihung des Albin-Skoda-Ringes, der alle 10 Jahre einem »besonders hervorragenden Sprecher unter den lebenden Schauspielern des deutschen Sprachgebietes« verliehen wird. Von der ORF-Hörspiel-Jury wurde er zum Schauspieler des Jahres 2005 gewählt, 2006 erhielt er den Titel Kammerschauspieler.
Für den Hörverlag las er von Marcel Proust »Auf der Suche nach der Verlorenen Zeit« und spielte u.a. in folgenden Hörspielen mit: Tad Williams' »Otherland«, Frank Schätzings »Tod und Teufel« und Henning Mankells »Die falsche Fährte«.

 

Über Eva Rechel-Mertens (Übersetzerin)

Eva Rechel-Mertens (* 1895; gestorben 1981) studierte Romanistik in Heidelberg. Bekannt wurde sie vor allem als Proust-Übersetzerin. Ihre Übersetzung des Romans 'Auf der Suche nach der verlorenen Zeit' erschien ab 1953 beim Suhrkamp Verlag und war 1957 abgeschlossen.1966 erhielt sie dafür den Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung.

 
 

Titelübersicht

» Auf der Suche nach der verlorenen Zeit
» Auf der Suche nach der verlorenen Zeit 1
» Auf der Suche nach der verlorenen Zeit 2
» Auf der Suche nach der verlorenen Zeit 3
» Auf der Suche nach der verlorenen Zeit 4
» Auf der Suche nach der verlorenen Zeit 5
» Auf der Suche nach der verlorenen Zeit 6
» Auf der Suche nach der verlorenen Zeit 7
» Combray
» Der gewendete Tag
» Sodom und Gomorrha

 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de