Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Hörbuchinfo

 

Conni Lubek

Anleitung zum Entlieben

Gekürzte Lesung
Gelesen von Nora Tschirner

Originaltitel: © 2008 Ullstein Verlag, (p) 2009 Der Hörverlag

Hörbuch Download, Laufzeit: 195h {2}min
ISBN: 978-3-8445-0521-4
€ 7,95 [D] * (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: der Hörverlag

Erscheinungstermin: 4. März 2009
Dieser Titel ist lieferbar.

Conni  Lubek - Anleitung zum Entlieben
 
 
 

ANLEITUNG ZUM ENTLIEBEN

 

"Wer der selbstironischen "Lpunkt" alias Nora Tschirner lauscht, muss einfach lachen".

Freundin

 

Wie trennt man sich von seiner großen Liebe? "Lpunkt" sollte es eigentlich
wissen. Schließlich hat sie es oft genug probiert und über ihre tapferen Versuche sogar ein Internet-Tagebuch geführt (der Name "Lpunkt" ist ihr Pseudonym). Gnadenlos ehrlich und herzzerreißend komisch schreibt sie darin alles - wirklich alles!!! - auf. Ob und wie Lpunkt ihren Vorsatz tatsächlich einlöst, könnte niemand witziger, glaubhafter und rührender erzählen als Kinoheldin Nora Tschirner. Und am Ende ist man wunderbar glücklich, weil man zumindest eines sicher weiß: a.) Es ist völlig normal, sich bei
Liebeskummer total bescheuert zu verhalten. Und b.) Es geht vorbei.

(Laufzeit: 3h 15)

 
 

Kurzvita

Über Conni Lubek (Autorin)

Conni Lubek arbeitete als Diplompsychologin und Werbetexterin, bevor sie im Sommer 2005 ihr Weblog Anleitung zum Entlieben begann (www.blogigo.de/Lapared). Inzwischen hatte das Blog über eine halbe Millionen Besucher, drei Romane sind daraus entstanden. Von Anfang an mit dabei: Koautor und Frauenschwarm Curd Rock.

 

Über Nora Tschirner (Sprecherin)

Nora Tschirner, Jahrgang 1981, erhielt ihre erste Fernsehrolle 1997 in der ZDF-Serie "Achterbahn". Großen Bekanntheitsgrad erlangte sie jedoch als Moderatorin beim Musik-Sender MTV. Dort moderierte sie verschiedene Chartshows, News und die Sendung "Ulmens Auftrag". In der Verfilmung von Benjamin von Stuckrad-Barres Roman "Soloalbum" spielte Nora Tschirner 2003 ihre erste Hauptrolle. Zuletzt war Nora Tschirner neben Christian Ulmen in den Kinofilmen "FC Venus" (2006) und mit Til Schweiger in "Keinohrhasen" (2007) zu sehen.

 
 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de