Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Willibert Pauels

Wenn dir das Lachen vergeht

Wie ich meine Depression überwunden habe

Hardcover mit Schutzumschlag, 256 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-579-07092-6
€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Gütersloher Verlagshaus

Erscheinungstermin: 21. September 2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Willibert  Pauels - Wenn dir das Lachen vergeht
 
 
 

WENN DIR DAS LACHEN VERGEHT

Wie ich meine Depression überwunden habe

 
 

Gesellschaftsthema Depression

Wenn einem Karnevalisten das Lachen vergeht, ist das nicht witzig. Wenn ein erfolgreicher und bekannter Karnevalist aber seine Depression wirksam bekämpft und mit dieser Krankheit offen umgeht, kann das – bei aller Traurigkeit – zum Schreien komisch sein. Willibert Pauels erzählt von seinem Leidensweg und wie er sich daraus befreien konnte. Ein wohltuendes Buch, nicht nur für Menschen, die mit der »Eiszeit der Seele« eigene Erfahrungen gemacht haben.

 
 

Kurzvita

Willibert Pauels, geboren 1954, studierte Katholische Theologie in Bonn und Münster und wurde 1993 zum Diakon geweiht. Bis November 2006 war er als solcher in verschiedenen Pfarreien hauptamtlich tätig.
Ab 1996 stand er überregional in der Bütt und wurde zu einer karnevalistischen Größe, nicht nur im Köln-Bonner Raum, »ne Bergische Jung«.
Im Februar 2013 eröffnete Pauels im »Kölner Treff« bei Bettina Böttinger, dass er seit Jahren unter Depressionen leidet. Er hat laut eigenen Angaben dieses Leiden durch ärztliche Hilfe mit Medikamenten unter Kontrolle bekommen. Seit 2014 ist Willibert Pauels hauptamtlicher Diakon im Seelsorgebereich Oberberg-Mitte und Engelskirchen.

www.willibert-pauels.de

 
 

Titelübersicht

» Lachen, Leiden, Lust am Leben
» Wenn dir das Lachen vergeht

 
 
 
 

KONTAKT

Gütersloher Verlagshaus

Birgit Gosse

Tel: +49(5241)8015-54
Fax: +49(5241)80615-0

 

Veranstaltungen

Anja Rotte

Tel: +49 (0)5241 / 80-1547

 
 

MEHR ZUM THEMA

Kölner Express (17.09.2015)

Kölnische Rundschau: "Für mich war es fast wie der Himmel" Willibert Pauels im Gespräch (27.09.2015)

Rheinische Post: "Der liebe Gott tut nix als fügen" Zum Interview mit Willibert Pauels (4.11.2015)

Rezension in der storykiste (28.7.2016)

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de