Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Marie von Ebner-Eschenbach

Unsühnbar

Roman

Mit Nachwort von Sigrid Löffler
Originaltitel: Unsühnbar
Originalverlag: .

Hardcover, Leinen mit Schutzumschlag, 352 Seiten, 9,0 x 15,0 cm
ISBN: 978-3-7175-2414-4
€ 22,95 [D] | € 23,60 [A] | CHF 32,50* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Manesse

Erscheinungstermin: 8. März 2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Marie von Ebner-Eschenbach - Unsühnbar
 
 
 

UNSÜHNBAR

Roman

 
 

Zum 100. Todestag Marie von Ebner-Eschenbachs am 12. März 2016

Zu jung, um die beste Partie Wiens abzulehnen; zu leidenschaftlich, um dem Seitensprung mit dem heimlichen Schwarm zu widerstehen; zu aufrichtig, um der Scheinmoral nicht offen die Stirn zu bieten: Maria von Wolfsberg ist gleichermaßen sympathische Heldin wie tragisches Opfer von «Unsühnbar». Im Bemühen, sich von Schuld zu befreien, entgleitet ihr das Leben und läuft auf eine Katastrophe zu …

Ein schillerndes Figurenensemble, sprühende Dialoge und Seitenhiebe auf die Bigotterie des im Niedergang befindlichen österreichischen Adels machen diesen Ehebruchsroman - erschienen fünf Jahre vor «Effi Briest» - zu einer Leseentdeckung. Eindrucksvoll unterstreicht er den Rang Ebner-Eschenbachs als herausragende Autorin des deutschsprachigen Realismus.

 
 

Kurzvita

Marie von Ebner-Eschenbach (1830–1916), geboren auf Schloss Zdislavic in Mähren, entstammte dem böhmischen Adel. Sie heiratete ihren Vetter Moritz Freiherr von Ebner-Eschenbach, zog nach Wien und absolvierte 1879 eine Ausbildung zur Uhrmacherin. Über sechzig Jahre hinweg schrieb sie zahlreiche Erzählungen, Romane und Theaterstücke.

 
 

Titelübersicht

» Der Hörkanon - Herausgegeben und kommentiert von Marcel Reich-Ranicki
» Hören & Gestalten: Handlettering
» Unsühnbar

 
 
 
 

KONTAKT

Manesse

Christine Liebl

Tel: +49(89)4136-3703
Fax: +49(89)4555-4115

 

Veranstaltungen

Helena Friedrich

Tel: +49(089)4136-3091
Fax: +49(089)4136-63091

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de