Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Jehuda Bacon, Manfred Lütz

"Solange wir leben, müssen wir uns entscheiden."

Leben nach Auschwitz

Hardcover mit Schutzumschlag, 192 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
ISBN: 978-3-579-07089-6
€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 23,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Gütersloher Verlagshaus

Erscheinungstermin: 26. September 2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Jehuda  Bacon, Manfred  Lütz - "Solange wir leben, müssen wir uns entscheiden."
 
 
 

"SOLANGE WIR LEBEN, MÜSSEN WIR UNS ENTSCHEIDEN."

Leben nach Auschwitz

 
 

Sinn erfahren im Leid: Das bewegende Vermächtnis eines Auschwitz-Überlebenden

»Dieses Buch ist kein Buch über Auschwitz. Da gibt es schon viele eindrucksvolle Berichte. Dieses Buch bringt die Weisheit eines Menschen zur Sprache, der Entsetzliches erlebt hat, aber darunter nicht zerbrochen ist. Bevor einer seiner Lehrer nach Auschwitz deportiert wurde, erzählte er seinen Schülern davon, dass es in jedem Menschen einen unauslöschlichen Funken gebe. An diesen Funken erinnerte Jehuda Bacon sich, als er selbst nach Auschwitz kam. Und diesen Funken hat er in seinem Leben durch seine ganze Existenz zum Leuchten gebracht.«
Im Gespräch mit Manfred Lütz erzählt Jehuda Bacon auf berührende Weise erstmals ausführlich über seine Erlebnisse im KZ und lässt uns teilhaben an den eindrucksvollen Konsequenzen, die er daraus gezogen hat.

 
 

Kurzvita

Über Jehuda Bacon (Autor)

Jehuda Bacon, geboren 1929 in Mährisch-Ostrau (Ostrava, Tschechoslowakei) ist ein israelischer Künstler. Für seine Verdienste um die deutsch-israelische Versöhnung wurde er 2013 mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Im Herbst 1942 kam er mit seiner Familie in das Ghetto Theresienstadt. Im Dezember 1943 wurde er in das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau deportiert, wo er als einer der „Birkenau-Boys“ Gelegenheit hatte, in alle Bereiche des KZ zu gelangen. Als einziger seiner Familie überlebte er und wurde nach mehreren Todesmärschen am 5. Mai 1945 in Österreich befreit.

1946 wanderte Jehuda Bacon nach Palästina aus, begegnete dort u.a. Martin Buber und Max Brod und studierte an der Bezalel-Kunstakademie in Jerusalem. Dort arbeitete er später als Professor für Grafik und Zeichnen. Seine Werke hängen in vielen bedeutenden Museen auf der ganzen Welt. Jehuda Bacon lebt mit seiner Frau in Jerusalem.

 

Über Manfred Lütz (Autor)

Manfred Lütz, Dr. med., Dipl. theol. ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Nervenarzt und Theologe. Der Chefarzt des Alexianer-Krankenhauses in Köln ist Autor mehrerer Bestseller. Neben seinem langjährigen sozialen Engagement für eine Behindertengruppe ist er auch Kabarettist und nimmt als Autor einiger überregionaler Zeitungen regelmäßig zu aktuellen Themen Stellung. Zuletzt erschien sein Buch Wie Sie unvermeidlich glücklich werden. Eine Psychologie des Gelingens.

 
 

Titelübersicht

» Irre! - Wir behandeln die Falschen
» "Solange wir leben, müssen wir uns entscheiden."
» Wie Sie unvermeidlich glücklich werden

 
 
 
 

KONTAKT

Gütersloher Verlagshaus

Renate Hofmann

Tel: +49(5241)80-1538
Fax: +49(5241)80-61538

 

Veranstaltungen

Anja Rotte

Tel: +49 (0)5241 / 80-1547

 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de