Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Arthur Conan Doyle

Sherlock Holmes-Geschichten. Der Hund von Baskerville

Mit Nachwort von Andreas Fischer
Aus dem Englischen von Trude Fein

Gebundenes Buch, Leinen mit Schutzumschlag, 432 Seiten
ISBN: 978-3-7175-1596-8
€ 19,90 [D] | € 20,50 [A] | CHF 26,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Manesse

Erscheinungstermin: 1. März 1981
Dieser Titel ist lieferbar.

Arthur Conan  Doyle - Sherlock Holmes-Geschichten. Der Hund von Baskerville
 
 
 

SHERLOCK HOLMES-GESCHICHTEN. DER HUND VON BASKERVILLE

 
 

Der englische Meisterdetektiv in Hochform

Mit dem exzentrisch-nonchalanten Sherlock Holmes und seinem bisweilen tölpelhaften Freund Dr. Watson schuf Sir Arthur Conan Doyle zwei Urgestalten des modernen Detektivromans. Der vorliegende Band enthält sieben der spannendsten Fälle, denen sich dieses unterhaltsame Duo an Schauplätzen in aller Welt stellen muss.

Habichtprofil, beißende Ironie und Abneigung gegen Sentimentalitäten – das sind die unverwechselbare Markenzeichen des britischen Meisterdetektivs Sherlock Holmes. Mit seiner außergewöhnlichen Kombinationsgabe verkörpert er einen für seine Zeit, das Ende des 19. Jahrhunderts, völlig neuen Typus des kriminalistischen Ermittlers, der messerscharfe Schlüsse aus scheinbar unwesentlichen Indizien zieht.

Der Publikumserfolg dieser Figur und seines komischen Pendants Dr. Watson war so enorm, dass es Proteste hagelte, als ihr Schöpfer Arthur Conan Doyle (1859–1930) beschloss, seinen Helden nach fünf erfolgreichen Jahren der Verbrechensbekämpfung sterben zu lassen, und ihn kurzerhand in die Schweizer Reichenbachfälle stürzte. Doyle musste den Totgesagten ins Leben zurückholen und betraute ihn nun mit noch schwierigeren und gewagteren Fällen als zuvor.

Von den insgesamt sechzig Kriminalgeschichten enthält unser Band sechs der kürzeren aus verschiedenen «Karrierephasen» Sherlock Holmes’, mit «Der Hund von Baskerville» überdies das bekannteste und bedeutendste seiner vier romanhaft angelegten Abenteuer.

 
 

Kurzvita

Arthur Conan Doyle (1859–1930) war Arzt im südenglischen Southsea. 1887 erfand er die Figur des genial-exzentrischen Detektivs Sherlock Holmes, der allein mit Hilfe seines überragenden Intellekts, durch genaue Beobachtung und logisches Kombinieren seine Fälle löst. Ab 1891 erschienen die Abenteuer des Meisterdetektivs als Serie im »Stand Magazine«, eroberten schnell eine große Fangemeinde und erlaubten es Doyle, fortan als freier Schriftsteller in London zu leben.

 
 

Titelübersicht

» Das getupfte Band
» Der Doktor und sein Patient
» Der Hund der Baskervilles
» Der Hund von Baskerville
» Der schwarze Peter
» Die Abenteuer des Sherlock Holmes: Der blaue Karfunkel & Das gesprenkelte Band
» Die Abenteuer des Sherlock Holmes: Der Daumen des Ingenieurs & Der adlige Junggeselle
» Die Abenteuer des Sherlock Holmes: Die Beryll-Krone & Die Blutbuchen
» Die Abenteuer des Sherlock Holmes: Die fünf Orangenkerne & Der Mann mit der entstellten Lippe
» Die Abenteuer des Sherlock Holmes: Eine Frage der Identität & Das Rätsel von Boscombe Valley
» Die Abenteuer des Sherlock Holmes: Ein Skandal in Böhmen & Die Liga der Rotschöpfe
» Die große Sherlock-Holmes-Edition
» Die Memoiren des Sherlock Holmes: Das Musgrave-Ritual & Die Junker von Reigate
» Die Memoiren des Sherlock Holmes: Der Angestellte des Börsenmaklers & Die 'Gloria Scott'
» Die Memoiren des Sherlock Holmes: Der Verwachsene & Der niedergelassene Patient
» Die Memoiren des Sherlock Holmes: Silberstern & Das gelbe Gesicht
» Die schönsten Weihnachtskrimis
» Die sechs Napoleonbüsten
» Fünf Apfelsinenkerne
» Heute dreimal ins Polarmeer gefallen
» Im leeren Hause
» Sherlock Holmes-Geschichten. Der Hund von Baskerville

 
 
 
 

KONTAKT

Manesse

Markus Desaga

Tel: +49(89)4136-3702
Fax: +49(89)4136-63702

 

Veranstaltungen

Helena Friedrich

Tel: +49(089)4136-3091
Fax: +49(089)4136-63091

 
 

MEHR ZUM THEMA


”Sherlock Holmes”– verfilmt mit Robert Downey Jr. und Jude Law. Ab 28.01.10 im Kino!
youtube.com

Brillante Kriminalgeschichten bei Manesse Zum Special

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de