Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen (Hrsg.)

Otto Dix

The Evil Eye/Der böse Blick (Deutsch/Englisch)

Sprache: Deutsch / Englisch

Gebundenes Buch, Pappband, 240 Seiten, 23,0 x 27,0 cm, 153 farbige Abbildungen, 120 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-5630-3
€ 49,95 [D] | € 51,40 [A] | CHF 68,00* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Prestel

Erscheinungstermin: 16. Februar 2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen  (Hrsg.) - Otto Dix
 
 
 

OTTO DIX

The Evil Eye/Der böse Blick (Deutsch/Englisch)

 
 

Otto Dix, berühmter Maler und berüchtigter Bürgerschreck, verbrachte von Herbst 1922 bis November 1925 explosive Schaffensjahre in Düsseldorf. Als Mitglied der revolutionären Künstlergruppe Das Junge Rheinland entwickelte er seine kritische Handschrift, die ihn in der deutschen Kunst des 20. Jahrhunderts unverkennbar macht. Dieser künstlerisch wie menschlich prägenden Phase widmet sich dieses Buch. Als der mittellose Dix aus Dresden das erste Mal im Oktober 1921 nach Düsseldorf kam, erhoffte er sich im Rheinland Ausstellungsmöglichkeiten und lukrative Porträtaufträge. Mit großem Ehrgeiz und noch größerer Arbeitswut entwickelte er sich in den folgenden drei Jahren vom expressiv-veristischen Dadaisten zum neusachlichen Porträtisten: Mit kalter Lust fixierte er seine Mitmenschen auf der Leinwand. Als er 1925 nach Berlin ging, eilte ihm sein gesellschaftskritischer Ruf voraus. Otto Dix. Der böse Blick ist die erste Monografie über diese außerordentlich produktiven Jahre des Künstlers.

 
 

Kurzvita

Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zeigt herausragende Kunstwerke des 20. und 21. Jahrhunderts. Drei Häuser – K20, K21 und F3 – sind unter einem gemeinsamen Dach vereint.

 
 

Titelübersicht

» Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen
» Otto Dix

 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de