Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Service

 

Antoine Leiris

Meinen Hass bekommt ihr nicht

„Freitag Abend habt ihr das Leben eines außerordentlichen Wesens geraubt, das der Liebe meines Lebens, der Mutter meines Sohnes, aber meinen Hass bekommt ihr nicht.“

Originaltitel: Vous n'aurez pas ma haine
Originalverlag: Éditions Fayard, Paris 2016
Aus dem Französischen von Doris Heinemann

Deutsche Erstausgabe

Hardcover mit Schutzumschlag, 144 Seiten, 11,5 x 18,3 cm
ISBN: 978-3-7645-0602-5
€ 12,00 [D] | € 12,40 [A] | CHF 17,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Blanvalet

Erscheinungstermin: 9. Mai 2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Antoine  Leiris - Meinen Hass bekommt ihr nicht
 
 
 

Liebe Kolleginnen und Kollegen in den Medien,

wir freuen uns, dass Sie einen Titel unseres Verlages rezensieren möchten. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen ggf. kein Rezensionsexemplar zusenden können, wenn unser Pressekontingent erschöpft ist. Berücksichtigt werden nur vollständig ausgefüllte Formulare.

 
fest   frei
 
 
 

Freie Journalisten tragen unter Ressort bitte den Ansprechpartner ein.

 
Frau   Herr
 
 
 
 
 
 
 
Firmenadresse   Privatadresse
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Bei den mit * gekennzeichneten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

 
 
 
 
 

KONTAKT

Blanvalet

Astrid von Willmann

Tel: +49(89)4136-3318
Fax: +49(89)4136-63318

 
 

MEHR ZUM THEMA

SWR-Sendung "lesenswert sachbuch": Walter Janson empfiehlt Antoine Leiris (ab Minute 27:32) Zum Beitrag

"Meinen Hass bekommt Ihr nicht" - Stern

Bericht in der Süddeutschen Zeitung

Paris Widower Antoine Leiris Delivers Powerful Message to Terrorists | NBC Nightly News Zum Video

Paris attacks: “I won't give you the gift of hating you" - BBC News Zum Video

DAS! hat Antoine Leiris in Hamburg getroffen Zum Video-Beitrag

ORF-Bestenliste im Juni: Antoine Leiris auf Platz eins

Beitrag zum Thema „Fußball-EM: Terror-Angst in Frankreich“ mit Antoine Leiris Zum Video

"Chronik eines Abschiedes" Zum Beitrag in der Sendung 3sat Kulturzeit

"Kann den Geruch von Kerzen nicht mehr ertragen" - Antoine Leiris nach Nizza-Attentat Zum Beitrag

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de