Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Amy Giles

Jetzt ist alles, was wir haben

Originaltitel: Now Is Everything
Originalverlag: Harper Collins
Aus dem Englischen von Isabel Abedi

Deutsche Erstausgabe

Ab 14 Jahren
Hardcover mit Schutzumschlag, 400 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-16487-7
€ 17,00 [D] | € 17,50 [A] | CHF 24,50* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: cbj Jugendbücher

Erscheinungstermin: 15. Oktober 2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Amy  Giles - Jetzt ist alles, was wir haben
 
 
 

Sei die Beste. Und wenn nötig, sei unsichtbar.

Amy Giles‘ Debüt Jetzt ist alles, was wir haben erzählt die Geschichte einer scheinbar perfekten Familie, in der jedoch Gewalt und zwanghafte Kontrolle an der Tagesordnung sind. Das Jetzt, in dem Protagonistin Hadley um ihre eigene Sicherheit und vor allem um die ihrer kleinen Schwester kämpft, ist zwar in diesem Fall fiktional, aber für zu viele Kinder und Jugendliche tägliche Realität.

»Viel Zuspruch für das 1. Literarische Jugendquartett. [...]Die 200 durchweg jugendlichen Zuhörer lauschten gebannt einer Passage aus Amy Giles' Roman«

Süddeutsche Zeitung

 

Buchinhalt

Perfekte Schülerin, perfekte Sportlerin, perfekte Tochter: Nur so kann Hadley McCauley ihren narzisstischen Vater bei Laune halten und in ihrer Familie überleben. Denn hinter der makellosen Fassade der McCauleys verbirgt sich ein hässliches Geheimnis. Hadley muss das rigorose Trainingsprogramm des Vaters durchziehen, muss trotz Flugsangst Flugstunden nehmen, muss – wie er – auf dem Hockeyfeld aggressiv durchgreifen und einen lupenreinen Notenschnitt vorweisen. Jeder noch so kleine Fehltritt wird mit brutalen Prügeln bestraft. Um ihre kleine Schwester Lila vor dem unberechenbaren Vater zu schützen, tut Hadley alles. Doch dann tritt Charlie Simmons in ihr Leben und zwischen den beiden entwickelt sich eine intensive Beziehung. Unterdessen eskaliert daheim die Gewalt, und Hadleys Strategie, nichts von ihren Problemen nach außen preiszugeben, greift nicht mehr. Und auch als es zur Katastrophe kommt, schweigt sie.

Das Thema Kindesmisshandlung – durch körperliche Gewalt und auch psychischen Druck – wird in diesem Roman explizit angesprochen. Autorin Amy Giles schafft es, dieses belasten-de Thema in eine angemessene Form für jugendliche Leser zu fassen. Sie stellt nachvollziehbar dar, wie Protagonistin Hadley sich immer mehr isoliert, statt Hilfe von außen zu suchen oder anzunehmen. So wird nicht nur deutlich, mit welchen Schwie-rigkeiten Opfer von Misshandlung konfrontiert sind, sondern auch, wie wichtig es ist, als Außenstehender genau hinzuschauen und genau hinzuhören.

 
 

Kurzvita

Über Amy Giles (Autorin)

Amy Giles ist Werbetexterin und hat Texte für alles geschrieben, von Frühstückflocken-Spots über animierte Webisoden bis hin zu klassischen Anzeigen und Katalogtexten für Anglerprodukte. Ihre wahre Leidenschaft gilt jedoch dem Schreiben von Romanen für Jugendliche. Sie lebt auf einer lang gestreckten Insel namens Long Island mit ihrem Mann, ihren zwei Töchtern im Teenageralter und einem Rettungshund. Jetzt ist alles, was wir haben ist ihr erster Roman.

amygiles.net/

 

Über Isabel Abedi (Übersetzerin)

Isabel Abedi wurde in München geboren, wuchs in Düsseldorf auf und arbeitete nach dem Abitur zunächst in Los Angeles. Sie machte eine Ausbildung als Werbetexterin und arbeitete 13 Jahre in diesem Beruf. Immer schon wollte sie jedoch Bücher schreiben und heute ist sie Autorin zahlreicher sehr erfolgreicher Bücher für Kinder und Jugendliche. Sie lebt und arbeitet in Hamburg.

www.isabel-abedi.de

 
 
 
 
 

KONTAKT

cbj Jugendbücher

Julia Decker

Tel: +49(89)4136-3759
Fax: +49(89)4136-0

 

Veranstaltungen

Verena Otto

Tel: +49(89)4136-3118
Fax: +49(89)4136-63118

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de