Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Michael Philipp

Dürfen Kommunisten träumen?

Die Galerie im Palast der Republik

Hardcover, Pappband, 128 Seiten, 24,0 x 30,0 cm, 59 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-5746-1
€ 19,95 [D] | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Prestel

Erscheinungstermin: 22. Dezember 2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Michael  Philipp - Dürfen Kommunisten träumen?
 
 
 

DÜRFEN KOMMUNISTEN TRÄUMEN?

Die Galerie im Palast der Republik

 
 

Selbstverständnis und Selbstrepräsentation der DDR

Der Palast der Republik, von 1976 bis 1990 Sitz des Parlaments und repräsentatives Kulturhaus der DDR, präsentierte in seiner zentralen Halle ein Ensemble von 16 großformatigen Gemälden, die so genannte Palast-Galerie. Sie stand unter dem denkwürdigen Thema „Dürfen Kommunisten träumen?“.

Das vorliegende Buch untersucht, wie die Auswahl der Künstler, darunter Bernhard Heisig, Wolfgang Mattheuer, Willi Sitte, Werner Tübke und Hans Vent erfolgte, welche Themen sie behandelten und wie die Galerie wahrgenommen wurde. Wie kam es zu der so vielschichtigen Themenstellung? Wie versuchte der Staat, seine Interessen durchzusetzen und gelang es ihm?

Zeitgenossen haben die Palast-Galerie als repräsentativen Höhepunkt der DDR-Malerei angesehen. Tatsächlich stand sie im Zenit der offiziellen Kunstpolitik: Nur ein halbes Jahr nach der Eröffnung des Palasts der Republik beschleunigte sich nach der Ausbürgerung Wolf Biermanns die Erosion des Staates.

 
 

Kurzvita

Ortrud Westheider ist Direktorin des Museums Barberini in Potsdam.

Michael Philipp ist Chefkurator am Museum Barberini in Potsdam.

 
 

Titelübersicht

» Are Communists Allowed to Dream?
» Baroque Pathways
» Behind the Mask
» Claude Monet
» Farbe und Licht
» Gerhard Richter
» Götter des Olymp
» Impressionism
» Picasso: The Late Work.
» Van Gogh
» Von Hopper bis Rothko

 
 
 
 

KONTAKT

Prestel

Pia Werner

Tel: +49(89)4136-2355
Fax: +49(089)4136-62355

 

Veranstaltungen

Pia Werner

Tel: +49(89)4136-2355
Fax: +49(089)4136-62355

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de