Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Anna Mitgutsch

Die Welt, die Rätsel bleibt

Essays über Elias Canetti, Paul Celan, Emily Dickinson, Franz Kafka, Imre Kertesz, Herman Melville, Amos Oz, Sylvia Plath, Rainer Maria Rilke u.v.a.

Originalausgabe

Hardcover mit Schutzumschlag, 416 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-630-87418-0
€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Luchterhand Literaturverlag

Erscheinungstermin: 28. Oktober 2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Anna  Mitgutsch - Die Welt, die Rätsel bleibt
 
 
 

DIE WELT, DIE RÄTSEL BLEIBT

Essays über Elias Canetti, Paul Celan, Emily Dickinson, Franz Kafka, Imre Kertesz, Herman Melville, Amos Oz, Sylvia Plath, Rainer Maria Rilke u.v.a.

 

"Ein Lesevergnügen, welches darüber hinaus auf die verschiedenen Texte der vorgestellten Autoren und Autorinnen neugierig macht und die Lust am Weiterlesen weckt."

literaturkritik.de über Anna Mitgutschs Poetik-Vorlesungen

 

Wo der Sprache die Worte fehlen, da beginnt die Literatur

Der Literatur ist die Sehnsucht nach dem Unsagbaren und der Grenzgang zwischen Sprache und Schweigen nicht auszutreiben. Ihre besten und bleibendsten Werke wissen um die Grenze des Sagbaren und nähern sich doch mit Vehemenz immer wieder den Mysterien des Lebens. Wie Literatur das tut, dem versucht Anna Mitgutsch in diesem Band nachzugehen. Ihre Essays reichen von der Bedeutung des Horizonts und des Schweigens in der Kunst über den Zivilisationsbruch der Shoah bis zu den Themen Heimat und Fremde, Exil und Emigration, Freiheit und Macht. Sie berühren Literatur ebenso wie Philosophie und Religion.

 
 

Kurzvita


wurde 1948 in Linz geboren. Sie studierte Germanistik und Anglistik an der Universität Salzburg und war Assistentin an der Amerikanistik-Fakultät der Universität Innsbruck. Von 1979 bis 1985 lebte sie in den USA, wo sie als Assistant Professor an Universitäten und Colleges in New York und Massachusetts lehrte. Seit 1985 ist sie freischaffende Autorin, seit 1989 rezensiert sie regelmäßig für die Wiener Zeitung STANDARD.



Weitere Infos unter: http://www.anna-mitgutsch.at

 
 

Titelübersicht

» Ausgrenzung
» Die Annäherung
» Die Welt, die Rätsel bleibt
» Familienfest
» Haus der Kindheit
» Wenn du wiederkommst
» Zwei Leben und ein Tag

 
 
 
 

KONTAKT

Luchterhand Literaturverlag

Karsten Rösel

Tel: +49 (0)89 / 4136-3752
Fax: +49 (0)89 / 4136-3723

 

Veranstaltungen

Julia Lang

Tel: +49(89)4136-3188
Fax: +49(89)4136-3723

 
 

MEHR ZUM THEMA

2015 erhielt Anna Mitgutsch das Ehrendoktorat der Universität Salzburg zur Laudatio

www.anna-mitgutsch.at

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de