Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Sheldon Solomon, Jeff Greenberg, Tom Pyszczynski

Der Wurm in unserem Herzen

Wie das Wissen um die Sterblichkeit unser Leben beeinflusst

Originaltitel: The Worm at the Core: On the Role of Death in Life
Originalverlag: Random House
Aus dem Englischen von Susanne Kuhlmann-Krieg

Hardcover mit Schutzumschlag, 368 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-421-04725-0
€ 24,99 [D] | € 25,70 [A] | CHF 34,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: DVA Sachbuch

Erscheinungstermin: 18. April 2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Sheldon  Solomon, Jeff  Greenberg, Tom  Pyszczynski - Der Wurm in unserem Herzen
 
 
 

DER WURM IN UNSEREM HERZEN

Wie das Wissen um die Sterblichkeit unser Leben beeinflusst

 
 

Die treibende Kraft in unser aller Leben

Als Wurm im Herzen des Menschen bezeichnete der amerikanische Psychologe und Philosoph William James einst das Wissen um unsere Vergänglichkeit. In einer faszinierenden Studie, die auf zahlreichen Versuchen beruht, schildern die amerikanischen Psychologen Solomon, Greenberg und Pyszczynski, wie sehr die Furcht vor dem Nicht-mehr-Sein unser alltägliches Leben beeinflusst – häufig unbewusst. Menschen, die in bestimmten Situationen vor Entscheidungen gestellt werden, reagieren anders, wenn sie zuvor mit dem Gedanken an ihre Sterblichkeit konfrontiert wurden: So fällt ein Richter ein härteres Urteil gegen eine Angeklagte, die moralische Normen verletzt hat, und Studenten beurteilen Kritik am eigenen Land negativer.

Zwei Dinge, so zeigen die Autoren, spielen eine wichtige Rolle bei der Bewältigung der Furcht: unsere Geborgenheit in einer Kultur, die für Sinnstiftung und eine umfassende Ordnung sorgt, sowie das Gefühl jedes Individuums, ein bedeutungsvolles Leben zu führen. Sie sind der Antrieb für die kulturellen Leistungen der Menschen, für unsere Loyalitäten, aber andererseits auch für Unruhen und Kriege. Ein Buch voll überraschender Einsichten!

 
 

Kurzvita

Sheldon Solomon, Jeff Greenberg und Tom Pyszczynski sind jeweils Professor für Psychologie am Skidmore College, der University of Arizona sowie der University of Colorado. Sie arbeiten und forschen seit mehr als dreißig Jahren miteinander. Zum Thema „Angst vor dem Tod“ haben die Wissenschaftler Ende der 80er Jahre die Terror-Management-Theorie entwickelt. Sie befasst sich mit typischen Reaktionsmustern, die Menschen im Umgang mit Todesangst und dem Bewusstsein der eigenen Sterblichkeit an den Tag legen. In den letzten 25 Jahren konnten die Psychologen ihre Theorie in zahlreichen Studien empirisch bestätigen. Ihre mehrfach ausgezeichnete Arbeit hat die moderne Psychologie maßgeblich beeinflusst.

 
 
 
 
 

KONTAKT

DVA Sachbuch

Meike von Boehn

Tel: +49 (0)89 / 4136-3705
Fax: +49 (0)89 / 4136-3897

 

Veranstaltungen

Iska Peller

Tel: +49(89)4136-3031
Fax: +49(89)4136-63031

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de