Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Horst Boog, Gerhard Krebs, Detlef Vogel, Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (Hrsg.)

Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg Band 7 - Das Deutsche Reich in der Defensive

Strategischer Luftkrieg in Europa, Krieg im Westen und in Ostasien 1943 bis 1944/45

Originalverlag: DVA

Hardcover, Leinen mit Schutzumschlag, 848 Seiten, 17,0 x 24,0 cm, 27 farbige Abbildungen, 42 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-421-05507-1
€ 49,80 [D] | € 51,20 [A] | CHF 67,00* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: DVA Sachbuch

Erscheinungstermin: 1. November 2001
Dieser Titel ist lieferbar.

Horst  Boog, Gerhard  Krebs, Detlef  Vogel, Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr  (Hrsg.) - Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg Band 7 - Das Deutsche Reich in der Defensive
 
 
 

DAS DEUTSCHE REICH UND DER ZWEITE WELTKRIEG BAND 7 - DAS DEUTSCHE REICH IN DER DEFENSIVE

Strategischer Luftkrieg in Europa, Krieg im Westen und in Ostasien 1943 bis 1944/45

 
 

War Deutschland schon mit der britischen und französischen Kriegserklärung vom 3. September 1939 besiegt? Oder mit den Schlachten um Stalingrad und den Brückenkopf Tunesien? Oder erst mit der geglückten alliierten Landung in Nordfrankreich und dem Zusammenbruch der Heeresgruppe Mitte im Sommer 1944?

Die strategische Initiative war bis zum Frühjahr 1943 von den Achsenmächten endgültig auf die Anti-Hitler-Koalition übergegangen. Band 7 behandelt den Luftkrieg über Europa, den Krieg in Westeuropa von der alliierten Invasion bis zur gescheiterten Ardennen-Offensive sowie als Exkurs den Krieg in Ostasien bis zur japanischen Niederlage. Deutschland wie Japan sahen sich einer feindlichen Koalition gegenüber, auf deren Kriegführung sie nur noch reagieren konnten. Ihnen fehlten zusehends die benötigten personellen und materiellen Mittel. Beide Mächte hatten Vabanque gespielt und ihre Möglichkeiten überschätzt.
Hitler stand mit dem Rücken zur Wand. Die Autoren zeigen, in welche ausweglose Situation die deutsche Kriegführung durch Hitlers sozialdarwinistisch durchsetzte Devise des »Alles oder nichts« geraten war. Es wäre seine Pflicht gewesen, dem Sterben auf beiden Seiten der Fronten, von Soldaten wie von Zivilpersonen, ein Ende zu setzen. Aber Menschlichkeit und Verantwortung waren keine Kategorien, die Hitler für sein Handeln gelten ließ.

 
 

Kurzvita

 

Titelübersicht

» Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg Band 4
» Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg - Band 6 Der globale Krieg
» Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg Band 7 - Das Deutsche Reich in der Defensive
» Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg - Band 1
» Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg - Band 2
» Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg, Band 3 - Der Mittelmeerraum und Südosteuropa
» Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg Band 4
» Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg Band 5/1
» Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg Band 5/2
» Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg - Band 6 Der globale Krieg
» Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg Band 7 - Das Deutsche Reich in der Defensive
» Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg - Band 8

 
 
 
 

KONTAKT

DVA Sachbuch

Markus Desaga

Tel: +49(89)4136-3702
Fax: +49(89)4136-63702

 

Veranstaltungen

Ines Welker

Tel: +49(89)4136-3070
Fax: +49(89)4136-0

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de