Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Zitate

 

Marc Elsberg

BLACKOUT - Morgen ist es zu spät

Roman

Originalausgabe

Hardcover mit Schutzumschlag, 800 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-7645-0445-8
€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Blanvalet

Erscheinungstermin: 19. März 2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Marc  Elsberg - BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
 
 
 

Zitate

Das Tolle an dem Buch ist, dass es so glaubwürdig recherchiert ist, dass man sich auf jeder Seite sagt, ‚ja, genau so wäre es‘. Mir jedenfalls ging es gestern Abend vor dem Zubettgehen so, dass ich, als ich auf den Lichtschalter im Bad drückte und es hell wurde, dachte: Puh!

Andreas Eschbach (16.07.2012)

"[…] unheimlich packend. Bei so viel Spannung wartet man gerne ein paar Minuten auf den Ferienflieger."

Freundin, Sommer-Bücherspecial, Ausgabe 16/2014

"Ein Buch von bedrückender Aktualität."

Welt am Sonntag (20.05.2012)

„Ein spannendes Buch, das dem Leser manchmal den Atem stocken lässt.“

Ruhrnachrichten (19.06.2013)

„Realistisch und ungemein packend.“

Für Sie (10.06.2013)

„800 Thriller-Seiten vom Feinsten, auf denen Elsberg es versteht, ein erschreckendes und erschreckend realistisches Bild eines Blackouts zu zeichnen.“

n-tv.de (29.05.2012)

„Kühl erzählte, realistische Zukunftsvision, hoch spannend.“

Hörzu (16.03.2012)

„Akribisch recherchierter Doku-Krimi.“

Welt am Sonntag (30.12.2012)

„Was diesen Roman so ungemein fesselnd macht: Er ist nicht unrealistisch, im Gegenteil.“

Handelsblatt (08.06.2012)

„So spannend kann ein Stromausfall sein. Aber lieber lesen als selber erleben!“

Radio Arabella (28.11.2012)

„Ein grandios geschriebener Wissenschaftsthriller.“

TV klar & Fernsehwoche & TV Hören und Sehen (07.02.2013)

„800 Seiten Starkstrom-Spannung!“

TV Movie (16.03.2012)

„Die Hilflosigkeit der Behörden, einen Täter auszumachen, überträgt sich auf den Leser und sorgt für einen zum Genre gehörenden Nervenkitzel.“

Die Welt (28.04.2012)

„Das Szenario ist klasse recherchiert.“

SWR 3 (10.05.2012)

„Marc Elsbergs Thriller ist spannend – und realistisch.“

Das neue Blatt (23.05.2012)

„Zahlreiche Handlungsstränge und Schauplätze vermitteln einen realistischen Eindruck von der Ohnmacht der Führungskräfte.“

Kleine Zeitung (A) (17.06.2012)

„Sie hatten über Heinrich Bölls ehrenwertes Politdrama Ansichten eines Clowns nachgedacht? Verschlingen Sie stattdessen lieber Blackout.“

Grazia (28.06.2012)

„Der Thriller Blackout beschreibt eine erschreckend realistische Zukunftsvision, genau recherchiert und mitreißend erzählt.“

buch aktuell (01.02.2012)

„Elsberg liefert ein Romandebüt in Form eines astreinen Katastrophen-Thrillers. Hochspannung inklusive.“

Für mich (A) (01.05.2012)

„Erschreckend realistische Hochspannung.“

SUPERIllu (01.03.2012)

„Konkurrenz für Schwarm-Autor Frank Schätzing: Der Österreicher Marc Elsberg hat mit Blackout einen hochbrisanten Techno-Thriller geschrieben.“

Gala Men (12.04.2012)

„Fesselnd.“

Lea (18.04.2012)

„Beängstigend realistisch.“

Tina (14.03.2012)

„Gründlich recherchiert und trotzdem sehr spannend, die verzweifelte Suche nach den Verantwortlichen wird für Europol zum Wettlauf gegen die Zeit.“

Sonntagsjournal der Nordsee- Zeitung (27.05.2012)

„Ein realistisch und mitreißend erzählter Thriller.“

Kurier (A) (05.04.2012)

Blackout ist ein Thriller im Stil Frank Schätzings, der Spannung mit detailgenauer Recherche verknüpft.“

Emotion (12.03.2012)

„Erstklassig recherchierte Hochspannung.“

Beauty Talk (21.03.2012)

„Erschreckend realistisch, genau recherchiert, mitreißend erzählt.“

Buchmedia Magazin (A) (10.04.2012)

„Dem Wiener Journalisten und Energieberater ist ein filmreifer Stoff gelungen (…) Roland Emmerich, übernehmen Sie.“

Hannoversche Allgemeine Zeitung (24.04.2012)

„Gekonnt und gut recherchiert zieht Elsberg alle Thriller-Register [...] – und vermittelt eindringlich, wie brüchig das Eis ist, das unsere globalisierte Welt als ihr Fundament ansieht.“

Neue Presse Hannover (20.03.2012)

Blackout ist Thrillerkost auf allerhöchstem Niveau.“

krimi-radar.de (26.03.2012)

„Elsbergs Buch ist nicht nur ein spannender Thriller, sondern auch ein gut getarntes Sachbuch über die Verletzlichkeit der modernen Gesellschaft.“

Die Presse Online (A) (22.03.2012)

„Wir im Rathaus und bei den Stadtwerken lesen alle Blackout von Marc Elsberg. Da können wir alle noch was lernen!“

Der Bürgermeister von Wien (18.09.2012)

„ […] sehr gut recherchiert und realitätsnah geschildert.“

Bild der Wissenschaft (20.11.2012)

„Blackout ist ein spannendes Sachbuch im Thrillergewand.“

Märkische Allgemeine (29.12.2012)

„Ein grandios geschriebener Wissenschaftsthriller.“

tv 14 (01.02.2013)

„Ein erschreckend realistisches Szenario, das zeigt, wie sehr wir von der Stromversorgung abhängig sind.“

das magazin (Neue Westfälische) (25.11.2015)

„De Maizière wies am Mittwoch auf die Möglichkeit eines regionalen, aber lang anhaltenden Stromausfalls […] hin. Für diejenigen, die es gerne etwas plastischer haben, gab er eine Leseempfehlung. Das Buch ‘Blackout‘ von Marc Elsberg lobte der Innenminister.“

Frankfurter Allgemeine Zeitung (25.08.2016)

»Im Thriller von Marc Elsberg taucht man ab in eine Ausnahmezustand [...], hinein in einen Cyberkrieg und die ganz realen Grenzbereiche unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens.«

Feuerwehr Magazin (22.02.2017)

»Ein wahrhaft packendes Werk, das für alle zur Pflichtlektüre wurde, die es mit dem Thema Energie zu tun haben.«

Entsorga (21.03.2017)

»Marc Elsberg konstruiert ein Horrorszenario, das mit einem Unfall beginnt …«

Claudia Friedrich / SWR2 (24.03.2017)

»In dem Roman 'Blackout' von Marc Elsberg beginnt ein europaweiter Ausfall der Stromversorgung mit einem Hackerangriff auf intelligente Stromzähler, den sogenannten Smart Metern.«

DIE WELT (29.03.2017)

»Sein Werk ist gleichzeitig packender Wissenschaftsthriller und gut recherchiertes Sachbuch«

Mittelbayerische Zeitung (29.03.2017)

»Verschiedene Schauplätze und Szenarios vermitteln einen realistischen Eindruck davon, wie der Ernstfall tatsächlich aussehen könnte und wie abhängig unser komplettes Leben von der Stromversorgung ist.«

rundschau (29.03.2017)

»Ein überaus spannender und dramatischer Plot über eine Cyberattacke auf das Stromnetz. Diesen Thriller hätte ich bei einem Blackout selbst bei Kerzenlicht verschlungen.«

Handelszeitung (13.04.2017)

»[E]in Thriller, der unter die Haut geht.«

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz (28.04.2017)

»Eine Lektüre, die in unsere Zeit passt und von uns allen auch eine gewichtige Portion Eigenverantwortung und Weitsicht im Umgang mit den digitalen Veränderungen einfordert.«

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz (28.04.2017)

»Ein Buch, das mich stark beeindruckt und gefesselt hat und zum Nachdenken bewegt.«

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz (28.04.2017)

»[D]ieses Buch [ist] ganz nah an der Wirklichkeit«

Jülicher Nachrichten (24.04.2017)

»Buch der Woche«

Franken Aktuell (06.05.2017)

»Blackout ist ein mitreißend erzählter und hervorragend recherchierter Thriller.«

Franken Aktuell (06.05.2017)

»Das Szenario ist realistisch, die Rahmenhandlung fesselnd.«

Badische Zeitung (29.07.2017)

 
 
 
 

KONTAKT

Blanvalet

Astrid von Willmann

Tel: +49(89)4136-3318
Fax: +49(89)4136-0

 

Veranstaltungen

Berit Böhm

Tel: +49 (0)89 / 4136-3455
Fax: +49 (0)89 / 4136-3453

 
 

MEHR ZUM THEMA

Autorenwebsite Marc Elsberg www.marcelsberg.com

Marc Elsberg auf Facebook

2. Platz Krimi-Blitz 2012 national für BLACKOUT von Marc Elsberg Zu den Ergebnissen

Zur Testleserunde bei LovelyBooks

"10 Bücher, die man diesen Sommer lesen muss" - Buchtipp im iBookstore Zu den Buchtipps

Blackout@FHAachen - Wettbewerb "Eine Uni - ein Buch" Zum YouTube-Video

"Rundschau: Triffids, Monster und Desaster" - Buchbesprechung auf derstandard.at

Buchvorstellung im SAT1 Frühstücksfernsehen

"Ein totaler Stromausfall ist realistisch" - Interview auf futurezone.at

"Mit Plumpsklo ist es am Wienerberg nicht so einfach" - Buchbesprechung auf diepressecom.

"Marc Elsberg zeichnet ein paneuropäisches Horrorszenario" - Buchbesprechung auf krimi-radar.de

Beiträge zum Thema "Stromausfall" in der Sendung "Quarks & Co."

Buchempfehlung im benet

"Notfalls vergattert der Staat Konzerne - her mit Strom" - Interview auf diepresse.com

Buchbesprechung auf neuepresse.de

"Nichts geht mehr" - Buchbesprechung auf otz.de

Buchbesprechung auf lettra.tv

"Wenn der Strom einmal weg ist" - Buchrezension auf theintelligence.de

Lesetipp auf welt.online

Terrorgefahr durchs Internet: Verheerende Folgen eines digitalen Anschlags – Beitrag und Kurzinterview Zum Podcast

"Blackout legt Europa lahm" - Buchbesprechung auf n-tv.de

"Wie Thriller den schmalen Grat zwischen Fakten und Fiktion meistern" - Buchvorstellung und Diskussion zum Thema im Deutschlandfunk

Buchbesprechungen auf bloggdeinbuch.de

"Der Strom kommt doch aus der Steckdose" - Buchbesprechung auf krimi-couch.de

"Wenn die Welt im Dunkeln sitzt" - Rezension auf schekker.de

Buchempfehlung auf fantasybuch.de

"Ein Blackout in naher Zukunft ist realistisch" - futurezone.at

 
 

TWITTER NEWS

Bitte warten während mein Tweet lädt...

Wenn Sie nicht warten können - meine tweets ansehen...

Twitter Feed

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de