Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE AUTORENINFOS/DOWNLOADS

 

Waldtraut Lewin

Waldtraut Lewin, 1937-2017, studierte Germanistik und Theaterwissenschaft in Berlin und arbeitete als Opernübersetzerin, Dramaturgin und Regisseurin zunächst am Landestheater Halle und dann am Volkstheater Rostock. Seit 1978 arbeitete sie als freischaffende Autorin von Romanen, Hörspielen und Drehbüchern, für die sie zahlreiche Auszeichnungen erhielt.
Waldtraut Lewin

© Isabelle Grubert

 
 

 

 

24.05.2017Pressemitteilung

 

Wir trauern um unsere Autorin Waldtraut Lewin (1937-2017)

» mehr Infos

 

28.01.2015Pressemitteilung

 

"Wenn du jetzt bei mir wärst"

Waldtraut Lewin ist die deutsche Stimme für jüdische Themen im Jugendbuch

» mehr Infos

 

04.11.2014Pressemitteilung

 

Flucht in die Zukunft

Vor dem Hintergrund afrikanischer Bootsflüchtlinge ist "Nenn mich nicht bei meinem Namen" aktueller denn je.

» mehr Infos

 

03.02.2012Pressemitteilung

 

Unsere Autorinnen und Autoren auf der Leipziger Buchmesse 2012

» mehr Infos

 

10.01.2012Pressemitteilung

 

Waldtraut Lewin feiert ihren 75. Geburtstag

Ein umfassendes und informatives Buch, poetisch und wundervoll erzählt

» mehr Infos

 

18.09.2008Pressemitteilung

 

Waldtraut Lewin in Österreich

Vom 22.bis 26. September 2008 wird Waldtraut Lewin in Wien unterwegs sein und aus ihrer "Drei Zeichen"-Trilogie lesen. Das zweite Buch "Drei Zeichen sind die Wahrheit" spielt in der österreichischen Hauptstadt.

» mehr Infos

 

28.02.2008Lesung

 

cbj auf der Buchmesse Leipzig

Folgende cbj-Autorinnen und -Autoren erwarten Sie vom 13.- 15. März in Leipzig auf der Buchmesse:

- Robert Domes "Nebel im August"
- Wolfgang Herles "Bücher, die Geschichte machten"
- Waldtraut Lewin "Drei Zeichen sind die Wahrheit"
- Manfred Theisen "Die Rotte" / Checkpoint Jerusalem"
- Jaromir Konecny "Jäger des verlorenen Glücks"
- Markus Zusak "Die Bücherdiebin"

» mehr Infos

 

23.07.2007Information

 

Die »Drei Zeichen«-Trilogie

Drei Jahre lang – von 1923 bis 1925 – zieht die junge Leonie Lasker durch Europa, um drei goldene hebräische Buchstaben für ihre Urgroßtante zu finden.
Leonie steht der eigentümlichen Mission zunächst skeptisch gegenüber – gilt es doch, aus diesen Buchstaben das Wort »Emeth« (Wahrheit) zu bilden. Auf der Stirn einer lebensgroßen Gestalt aus Lehm befestigt, soll dieses Wesen dadurch einem alten Mythos zufolge zum Leben erweckt werden und befähigt sein, Leid vom jüdischen Volk abzuwenden.

» mehr Infos

 

11.06.2007Lesung

 

Waldtraut Lewin in Berlin

Der Jüdische Kulturverein e.V. und der cbj-Verlag laden Sie herzlich zu einer Buchpräsentation in Berlin ein.
Waldtraut Lewin liest aus ihrem im Frühjahr erschienenen Buch "Drei Zeichen sind ein Wort".

» mehr Infos

 

21.03.2005Lesung

 

Lesen in Leipzig: Volles Haus für
cbj Autorinnen und Autoren

Lesen in Leipzig hat große Tradition.
Auch im Kinder- und Jugendbuch. Eine perfekt eingespielte Organisation bringt jedes Jahr aufs Neue das Kunststück fertig, Dutzende attraktiver Lesungen so perfekt auszusuchen und zu platzieren, dass die "Zielgruppe" auch wirklich kommt.

» mehr Infos

 
 
 

MEHR ZUM THEMA

Zur offiziellen Webseite von Waldtraut Lewin www.wlewin.de

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de