Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE AUTORENINFOS/DOWNLOADS

 

Sven Kuntze

Sven Kuntze ist Journalist und Fernsehmoderator. Er studierte Soziologie, Psychologie und Geschichte an der Universität Tübingen. Bis 1984 arbeitet er als Assistent an der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Tübingen, bevor er beim WDR anfängt. Nach Stationen in Bonn, New York und Washington begann er 1993 das ARD Morgenmagazin zu moderieren. Mit dem Regierungsumzug ging er nach Berlin, wo er als Hauptstadtkorrespondent arbeitete. 2007 ging Sven Kuntze in den Ruhestand, ist aber seither immer noch als freier Journalist und Moderator tätig. 2008 drehte Kuntze die Reportage Alt sein auf Probe, in der er von seinen Erfahrungen in einem Altersheim berichtet, in das er für 7 Wochen gezogen war. Hierfür wurde Kuntze 2008 mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Reportage" ausgezeichnet. Seine zweite Dokumentation Gut sein auf Probe wurde 2009 für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. 2010 wird sich Sven Kuntze erneut auf Reisen gehen und sich diesmal mit dem Glauben im Alter sowie den Möglichkeiten und Grenzen der Weltreligionen befassen.

Ausstrahlungstermin ist Herbst 2011 in der ARD.

Seine Erinnerungen an die Zeit in New York hat Sven Kuntze in dem Buch "New York City, Eine wunderbare Katastrophe" (Ullstein Verlag 2001) festgehalten. Der Autor lebt in Berlin.
Sven Kuntze

© Benjamin Zibner

 
 

 

 

24.10.2019Pressemitteilung

 

C. Bertelsmann-Autor Sven Kuntze heute Abend ab 23:15 Uhr zu Gast bei ZDF »Markus Lanz«

Mit »Altern wie ein Gentleman« gelang ihm 2011 ein großer Bestseller. Fast eine Dekade später lässt uns Sven Kuntze in »Alt sein wie ein Gentleman. Über Würde im Alter und andere überschätzte Tugenden« augenzwinkernd, philosophisch und melancholisch an seinen Erfahrungen als fortgeschrittener Rentner teilhaben.

Er erzählt vom Kampf gegen Einsamkeit, Vergänglichkeit sowie Verlust und denkt über die Bedeutung von Freundschaften und Beziehungen nach.
Er macht sich Gedanken über das Lachen, die Erinnerung und das Schweigen ebenso wie über die Freuden des Lebens im Alter und kommt schließlich zu der Überzeugung: »Erst die Einsicht in die Endlichkeit, so lästig sie sein mag, macht uns das Leben wertvoll und lebenswert.«
Mit seiner charmanten, lebensklugen und gelassenen Art umkreist und durchdringt Sven Kuntze das, was wir das Alter nennen, und zeitigt Einsichten, die uns zum Schmunzeln bringen, zum Nachdenken anregen und – im besten Fall – für den Alltag nützlich sind.


Pressestimmen zu »Altern wie ein Gentleman«:
»Sven Kuntzes sehr persönliches, faktenreiches und gut erzähltes Buch über den letzten Lebensabschnitt vollbringt das Kunststück, den Leser für das Alter einzunehmen, ihn existentiell und nicht nur statistisch für den demographischen Wandel zu interessieren.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Diese eigenwillige Mischung aus Ironie und Empfindsamkeit, aus Distanz und Nähe, prägt auch den Grundton seines Buches. Wie wollen wir im Alter leben? Am besten so, wie wir Kuntzes Buch lesen: mit einem Lächeln auf den Lippen.« Die Zeit


ZDF »Markus Lanz« heute, am 24. Oktober 2019, um 23:15 Uhr



Sven Kuntze studierte Soziologie, Psychologie und Geschichte an der Universität Tübingen. Er berichtete als TV-Reporter für den WDR aus Bonn, New York und Washington, moderierte ab 1993 das ARD Morgenmagazin und ging mit dem Regierungsumzug nach Berlin, wo er als Hauptstadtkorrespondent arbeitete. Seit 2007 ist Sven Kuntze im Ruhestand und seither als freier Journalist und Autor tätig. Sein Buch »Altern wie ein Gentleman« (2011 bei C. Bertelsmann) war ein SPIEGEL-Bestseller.

» mehr Infos

 

18.09.2014Information

 

Heute Abend im ZDF: C. Bertelsmann-Autor Sven Kuntze zu Gast bei Markus Lanz

» mehr Infos

 

28.09.2011Pressemitteilung

 

Sven Kuntze ist heute Abend zu Gast bei Markus Lanz

Sven Kuntze ist zum zweiten Mal zu Gast bei Markus Lanz. Er wird heute Abend ab 23:15 Uhr im ZDF über sein Buch "Altern wie ein Gentleman" sprechen.

» mehr Infos

 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de