Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE AUTORENINFOS/DOWNLOADS

 

Max Bentow

Max Bentow wurde in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium war er an verschiedenen Bühnen tätig. Für seine Arbeit als Dramatiker wurde er mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet. Seit seinem Debütroman »Der Federmann« hat sich Max Bentow als einer der erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren etabliert, alle seine Bücher waren große SPIEGEL-Bestseller-Erfolge.

 
Lesen Sie auch:
Max Bentow

© Urban Zintel

 
 

 

 

Der Federmann schlägt wieder zu – und er ist gefährlicher denn je!

In „Das Dornenkind“ trifft der Berliner Kommissar Nils Trojan auf seinen erbitterten Todfeind, der Rache geschworen hat

»Ein gelungener Psycho-Krimi, der Spannung bis zum Schluss bietet. Fortsetzung dringend erwünscht!« stern.de über „Der Federmann“

Mit „Der Federmann“ gelang dem Berliner Autor Max Bentow auf Anhieb der Sprung auf die SPIEGEL-Bestsellerliste, und seither ist die Zahl seiner Fans mit jedem Buch um seinen eigenwilligen Kommissar Nils Trojan stetig gewachsen. Mit „Das Dornenkind“ legt Bentow nun einen weiteren rasanten Roman vor, in dem es um nichts Geringeres geht als die Wiederkehr des berühmt-berüchtigten „Federmannes“, jenes infamen Serienmörders, der gleich einer dunklen Wolke über Trojans Leben schwebt, seit er ihm ein paar Jahre zuvor schwer verletzt entkommen war. Und Trojan weiß, dass er gegen diesen diabolischen Widersacher kaum eine Chance hat.

Die Berliner Kriminalpolizei steht vor einem Rätsel, als man drei Todesopfer auffindet, in deren Haut geheimnisvolle Botschaften geritzt wurden. Während Trojan und sein Team noch fieberhaft versuchen, den Sinn der grausamen Tätowierungen zu entschlüsseln, bekommt dieser einen Anruf: Eine junge Frau behauptet, die Tochter des „Federmannes“ zu sein – und zu Trojans Entsetzen schwört sie, dass ihr Vater am Leben ist. Schnell merkt er, dass er in einen fatalen Sog geraten ist. Denn der „Federmann“ wird nicht eher ruhen, bis er ihn vernichtet hat.

„Bei seinen Mordermittlungen schont sich Trojan nicht und geht bis an die Grenzen der Belastbarkeit, dabei ist er ein äußerst sensibler Mensch“, sagt Max Bentow über seinen Kommissar, den die Presse eine »Kultfigur der Kriminalliteratur« (Prinz) taufte. In „Das Dornenkind“ kehrt nicht nur der Mörder wieder, mit dem alles begann, sondern der Ermittler feiert zugleich ein Jubiläum: „Es ist bereits der fünfte Trojan-Thriller“, freut sich Bentow.

»Die scharfe Beobachtung und genaue Ortskenntnis des Autors hauchen seinen Büchern den Atem ein, der sie für den Leser so lebendig macht.«

Spannung hautnah – Max Bentows Lesungen im Herbst

4. September 2015: Ahrensfelde (Nähe Berlin) Ortsteilzentrum, Lindenberger Straße 1b
19. September 2015: Goslar, Kaiserpfalz (Wintersaal), Kaiserbleek 6 (Mordsharz Krimifestival)
24. September 2015: Hannover, BH Leuenhagen & Paris, Lister Meile 39
26. September 2015: Köln, Kölner Polizeipräsidium (Crime Cologne)

 

Kurzvita

© Doris Poklekowski

Max Bentow wurde 1966 in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium war er an verschiedenen Bühnen als Schauspieler tätig. Für seine Arbeit als Dramatiker wurde er mit zahl¬reichen renommierten Preisen und Stipendien ausge-zeichnet. Nach seinem Durchbruch mit „Der Federmann“ landeten auch seine weiteren Psychothriller um den Berliner Kommissar Nils Trojan auf der SPIEGEL-Bestsellerliste: Nach „Die Puppenmacherin", „Die Totentänzerin" und „Hexenmädchen“ kehrt der als Federmann bekannte psychotische Serienkiller zurück. Mehr zum Autor unter: www.max-bentow.de

 

» Weitere Pressemitteilungen zum Autor

 
 
 

MEHR ZUM THEMA

Erfahren Sie mehr über Max Bentow und seine Berlin-Thriller www.max-bentow.de

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de