Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE AUTORENINFOS/DOWNLOADS

 

Lotta Rüegger

 

 

 

FRANK TALLIS

Wiener Blut. Max Liebermanns zweiter Fall

Aufwändig recherchiert, projiziert der praktizierende klinische Psychologe und preisgekrönte englische Schriftsteller Frank Tallis einen spannenden Kriminalfall in das Wiener Milieu der für das Fin-de-Siècle typischen intellektuellen Geheimbruderschaften:
Im nahezu sibirischen Winter des Jahres 1902 hält ein brutaler Serienmörder die Gelehrten- und Kunstmetropole in Atem: Eine zerstückelte Anakonda, das Lieblingstier des Kaisers, mehrere grausam verstümmelte Frauenleichen in einem Freudenhaus und rätselhafte Symbole an der Wand. Inspektor Oskar Rheinhardt ist ratlos.
Mit Hilfe seines besten Freundes, dem Arzt und Psychoanalytiker Max Liebermann, macht sich der Kommissar auf die Suche nach dem bestialischen Mörder. Doch auch Liebermann tappt zunächst im Dunkeln. Erst nachdem er durch seinen Lehrer Sigmund Freud von der Existenz ei-nes deutsch-nationalen geheimen Gelehrtenbundes erfährt, drängt sich Liebermann ein Verdacht auf. Die Spur führt Kommissar Rheinhardt und den Arzt in die Katakomben Wiens und schließlich zu einem fanatischen Rassenideologen.
Der Autor greift in diesem neuen Fall um den Psychoanalytiker Liebermann, die Thematik der bereits Mitte des 19. Jahrhunderts aufkommenden nationalistischen Strömungen der "Armanenschaft" auf, die insbesondere der Wiener Guido von List ideologisch formulierte.
Tallis verknüpft, wie schon in dem Vorgängerroman "Die Liebermann-Papiere", gekonnt historische Geschehnisse, wie den keimenden Antisemitismus in Europa, mit Aspekten der Psychoanalyse und der Medizingeschichte.

Mehr über den Autor unter www.franktallis.com.

 

Zitate

"Ein faszinierendes Porträt einer der lebendigsten und zugleich unheimlichsten Städte des Europas am Fin-de-Siècle. Mitten darin erzählt Tallis einen enorm intelligenten Krimi."

Times

"Holmes trifft Freud in diesem unterhaltsamen Kriminalroman."

Guardian

"Dies ist das zweite Buch der Liebermann-Serie und es übertrifft die Erwartungen des ersten."

Sunday Times

 

Kurzvita

© keine Angabe

Frank Tallis ist Schriftsteller und praktizierender klinischer Psychologe. Er veröffentlichte zahlreiche Artikel in psychologischen Fachzeitschriften und lehrte u.a. am King's College in London. Für seine Romane er-hielt er zahlreiche Preise, z.B. den "Writers' Award from the Arts Council of Great Britain" und den "New London Writers' Award". "Wiener Blut" ist die Fortsetzung der Trilogie um den Psychoanalytiker Lieber-mann. Tallis lebt in London.

 
 

TITEL ZUR PRESSEMITTEILUNG:

Frank Tallis - Wiener Blut
Reinlesen

btb

Frank Tallis

Wiener Blut

Max Liebermanns zweiter Fall

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Paperback, Broschur, 544 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-73464-1
€ 12.00 [D] | € 12.40 [A] | CHF 17.90* (empf. VK-Preis)empfohlener Verkaufspreis

Erscheinungstermin:
Mai 2007

 

Cover-Download

Buch-Info

Kontakt

 

» Weitere Pressemitteilungen zum Autor

 
 
 

KONTAKT

btb

Britta Puce

Tel: +49(89)4136-3564
Fax: +49(89)4136-3723

 

Veranstaltungen

Saskia Heinemann

Tel: +49(89)4136-3777
Fax: +49(89)4136-3723

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de