Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE AUTORENINFOS/DOWNLOADS

 

Karl Ove Knausgård

Karl Ove Knausgård wurde 1968 geboren und gilt als wichtigster norwegischer Autor der Gegenwart. Die Romane seines sechsbändigen, autobiographischen Projektes wurden weltweit zur Sensation. Sie sind in über 30 Sprachen übersetzt und vielfach preisgekrönt. 2015 erhielt Karl Ove Knausgård den WELT-Literaturpreis, 2017 den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur. Er lebt in London.

 
Lesen Sie auch:
Karl Ove Knausgård

© André Loyning

 
 

 

 

Auszeichnung für Übersetzer Paul Berf

Der mit 10.000 Euro dotierte Jane Scatcherd-Preis der Heinrich Maria Ledig-Rowohlt Stiftung geht in diesem Jahr an Paul Berf für seine Übersetzung von Karl Ove Knausgårds Romanprojekt aus dem Norwegischen. Bei Luchterhand sind bisher die ersten drei Bücher ("Sterben", "Lieben", "Spielen") des sechsbändigen Romanprojekts erschienen. Für seinen monumentalen Autobiographie-Roman habe der Autor einen ganz eigenen Ton und schnörkellosen Stil gefunden. "Berfs Übertragung ins Deutsche berücksichtigt dies auf hervorragende Weise und wird hierdurch zur deutschen Stimme des Autors", so die Stiftung.

Der Preis wird auf der Frankfurter Buchmesse 2014 überreicht.

 

» Weitere Pressemitteilungen zum Autor

 
 
 

KONTAKT

Karsten Rösel

Tel: +49 (0)89 / 4136-3752
Fax: +49 (0)89 / 4136-3723

 
 

MEHR ZUM THEMA

3sat Kulturzeit über "Träumen" zum Video

Video: Das Phänomen Karl Ove Knausgård Zum Beitrag im SRF

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de