Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE AUTORENINFOS/DOWNLOADS

 

Justin Cronin

Justin Cronin stammt aus New England und studierte in Harvard. Er besuchte den berühmten Iowa Writers' Workshop und lebt heute mit seiner Frau und seinen Kindern in Houston, Texas, wo er an der Rice University Englische Literatur unterrichtet. Er veröffentlichte zwei Romane, für die er mehrfach ausgezeichnet wurde. Die Übersetzungsrechte an seiner Passage-Trilogie, die mit »Der Übergang« begann, wurden innerhalb kürzester Zeit in 23 Länder verkauft.

 
Lesen Sie auch:
Justin Cronin

© Julie Soefer

 
 

 

 

Something is coming…

Justin Cronins vielschichtiges Endzeitszenario

„Lesen Sie dieses Buch, und die Welt, wie Sie sie kennen, wird es nicht mehr geben.“ (Stephen King)

Amy Harper Bellafonte ist eine ganz normale Sechsjährige – bis zu dem Tag, an dem sie unsterblich wird und versuchen muss, die Menschheit vor dem Untergang zu retten. Mit „Der Übergang“ startet Justin Cronins Vampir-Trilogie um eine Welt vor dem Abgrund, den sich so noch niemand vorzustellen wagte.

Als Amy Harper Bellafonte von ihrer allein erziehenden Mutter in einem Nonnenkloster zurückgelassen wird, ist sie gerade einmal sechs Jahre alt. Schon bald darauf wird sie von einem FBI-Agenten entführt, der sie zu einer abgeschiedenen militärischen Forschungseinrichtung in Colorado bringt. Hier soll sie an einer streng geheimen medizinischen Versuchsreihe teilnehmen, die nichts Geringeres zum Ziel hat, als die Menschen mit Hilfe eines Virus unsterblich zu machen. Doch das Experiment gerät außer Kontrolle, und in rasender Geschwindigkeit breitet sich eine Welle von Zerstörung und Gewalt über den gesamten Globus aus, die die Menschheit zu vernichten droht. Nach einer gefahrvollen Flucht quer durch die USA, bei der sich Amys Spur im Nichts verliert, taucht sie viele Jahrzehnte später vor den hermetisch abgeschirmten Toren einer Kolonie weniger Überlebender wieder auf. Die Kolonisten begegnen der alterslosen Fremden mit Misstrauen, doch allmählich begreifen sie, dass Amy vielleicht die einzige ist, die die Menschheit noch retten kann…

Justin Cronin hat mit „Der Übergang“ ein vielschichtiges Endzeitszenario entworfen, das bereits vor Manuskriptabgabe weltweit für Aufsehen in der Buchbranche sorgte. Der amerikanische Verlag Ballantine sicherte sich die Rechte an der Trilogie für 3,75 Millionen Dollar, die Übersetzungsrechte wurden innerhalb kürzester Zeit in 23 Länder verkauft, Regisseur Ridley Scott (Blade Runner, Alien, Gladiator) erwarb die Filmrechte für 1,75 Millionen Dollar.

Für Cronin, der sich selber als „Vorort-Dad aus Texas“ beschreibt, und der bislang seine Texte in der heimischen Garage verfasste, ist „Der Übergang“ der große Durchbruch auf dem internationalen Buchmarkt. Der aus New England stammende Schriftsteller, der in Harvard studierte und heute mit seiner Familie in Houston lebt, wo er an der Rice University Englische Literatur unterrichtet, war bislang eher einem literarisch interessierten Publikum bekannt. Für seinen Debütroman „Mary and O'Neil“ wurde er u.a. mit dem PEN/Hemmingway Award ausgezeichnet.

An „Der Übergang“ hat Cronin über vier Jahre gearbeitet. Es fing als harmloses Gedankenspiel zwischen Vater und Tochter beim Joggen an, und sollte – nach dem Wunsch der Tochter – eine Geschichte mit einem einzigartigen Mädchen als Protagonistin und Menschheitsretterin werden. Den weitaus ernsteren Impuls für das Buch bekam Cronin durch den Irak-Krieg, den er in fiktiver Form verarbeiten wollte.

Mehr Informationen unter www.der-übergang.de

Am 9. August erscheint „Der Übergang“ bei Goldmann.

Ab dem 13. September wird Justin Cronin sein Buch auf einer Presse- und Lesereise in Deutschland und in der Schweiz persönlich vorstellen.

Justin Cronin auf Presse- und Lesereise


13. September 2010, 18:00 Uhr – Harbour Front Festival, Hamburg
Imperial Theater, Reeperbahn 5 – Karten: € 12.-
Weitere Informationen: www.harbourfront-hamburg.com

14. September 2010, 20:00 Uhr – Zürich
Buchhandlung Kaufleuten, Klubsaal, Pelikan Platz – Karten: CHF 25.-
Weitere Informationen: Tel. 0041-44 225 33 33

15. September 2010, 20:00 Uhr – Rostock
Thalia Buchhandlung, Breite Straße 15-17 – Karten: € 7.50 / 6.-
Weitere Informationen: Tel. 0381-492 120

16. September 2010, 19:00 Uhr – Düsseldorf
NRW Forum Kultur und Wirtschaft, Ehrenhof 2
Weitere Informationen: Amerika Haus e.V. Nordrhein-Westfalen,
Tel. 0221-169 26 350

17. September 2010, 20:00 Uhr – München
Literaturhaus, Am Salvatorplatz 1
Weitere Informationen: Tel. 089-291 93 40,
www.literaturhaus-muenchen.de

Deutsche Lesung: Heio von Stetten

Moderation: Margarete von Schwarzkopf;
Moderation in Zürich: Sven Boedecker

 

» Weitere Pressemitteilungen zum Autor

 
 
 

KONTAKT

Claudia Hanssen

Tel: +49 (0)89 / 4136-3569
Fax: +49 (0)89 / 4136-3723

 
 

MEHR ZUM THEMA

Fürchte den Trailer ....! Die Website zur Justin Cronins Endzeit-Trilogie mit vielen Infos zu Band 1 und 2 www.justin-cronin.de

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de