Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE AUTORENINFOS/DOWNLOADS

 

Joachim Ringelnatz

Joachim Ringelnatz, der deutsche Schriftsteller, Kabarettist und Maler wurde 1883 in Wurzen und starb 1934 in Berlin. Bereits 1892 verfasste und illustrierte er sein frühestes erhaltenes Werk: "Die Landpartie der Tiere". Nach seiner für ihn qualvollen Schulzeit schlug er sich als Seemann und Gelegenheitsarbeiter durch. 1909 verschlug es ihn nach München, wo er in der Künstlerkneipe als Dichter und Satiriker Fuß fasste und bald darauf unter verschiedenen Pseudonymen in der angesehenen satirischen Zeitschrift Simplicissimus veröffentlichte. Er ging zur Marine und zog freiwillig in den Ersten Weltkrieg. 1930 verdingte er sich als reisender Vortragskünstler und trat auf vielen deutschsprachigen Bühnen auf, darunter dem Berliner Kabarett Schall und Rauch. Nebenher malte und schrieb er unvermindert. Als die Nazis ihm 1933 Auftrittsverbot erteilten, wurden viele seiner Bücher beschlagnahmt und verbrannt. Dazu erkrankte er an einer Tuberkulose, die bald nach seinem 50. Geburtstag zu seinem Tod führte. Ringelnatz ist vor allem für seine humoristischen Gedichte um die Kunstfigur Kuttel Daddeldu bekannt.
 

 

 

Der Hörverlag belegt Platz 2 und 4 der HR2-Hörbuchbestenliste im Mai

Demokratie ohne Demokraten – das Feature Die ungeliebte Demokratie von Hans Sarkowicz porträtiert die Weimarer Republik in O-Tönen und wird mit Platz 2 auf der hr2-Hörbuchbestenliste belohnt. Die Jury begründet dies wie folgt:

„Das Feature über die Weimarer Republik, dem ersten demokratischen Staat auf deutschem Boden, zeigt in zahlreichen Originalaufnahmen von Politikern und Kulturschaffenden (Friedrich Ebert, Albert Einstein, Thomas Mann u.v.a.) die künstlerischen und politischen Debatten der Zeit, und auch, welche Rolle das Radio dabei spielte. Das alles wird kenntnisreich und eindrucksvoll kommentiert vom Literaturwissenschaftler Helmuth Kiesel und dem Historiker Ulrich Herbert.“

Dass eine „Städtebeschimpfung“, wie Thomas Bernhard sie zelebrierte, hohe Kunst ist, da sind wir im Hörverlag uns einig. Auch die Jury scheint dies so zu sehen und prämiert Thomas Bernhard mit seinen Städtebeschimpfungen bereits zum zweiten Mal mit einem Platz auf ihrer Bestenliste. Nach Platz 1 im April belegen die Städtebeschimpfungen im Mai Platz 4: „Ein höchst unterhaltsames Vergnügen, das nicht selten zu spontanem Auflachen einlädt.“

Für die hr2-Hörbuchbestenliste zeichnen 21 renommierten Juroren und Jurorinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einmal im Monat herausragende Neuerscheinungen des Hörbuchmarktes aus.

 
 

TITEL ZUR PRESSEMITTEILUNG:

Hans Sarkowicz - Die ungeliebte Demokratie
Reinlesen

der Hörverlag

Hans Sarkowicz

Die ungeliebte Demokratie

Die Weimarer Republik zwischen rechts und links

2 Audio-CDs
ISBN: 978-3-8445-2880-0
€ 18.00 [D] * | € 20.20 [A] * | CHF 25.90* (empf. VK-Preis)empfohlener Verkaufspreis

Erscheinungstermin:
März 2018

 

Cover-Download

Kontakt

 
 
 
 

KONTAKT

der Hörverlag

Heike Völker-Sieber

Tel: +49(89)4136-2832

 

Veranstaltungen

Heike Völker-Sieber

Tel: +49(89)4136-2832

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de