Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE AUTORENINFOS/DOWNLOADS

 

Jeffery Deaver

Jeffery Deaver gilt als einer der weltweit besten Autoren intelligenter psychologischer Thriller. Wie kaum ein anderer beherrscht der von seinen Fans und den Kritikern gleichermaßen geliebte Jeffery Deaver den schier unerträglichen Nervenkitzel, verführt mit falschen Fährten, überrascht mit blitzschnellen Wendungen und streut dem Leser auf seine unnachahmliche Art Sand in die Augen. Seit dem ersten großen Erfolg als Schriftsteller hat er sich aus seinem Beruf als Rechtsanwalt zurückgezogen und lebt nun abwechselnd in Virginia und Kalifornien. Seine Bücher, die in 25 Sprachen übersetzt werden und in 150 Ländern erscheinen, haben ihm bereits zahlreiche renommierte Auszeichnungen eingebracht. Die kongeniale Verfilmung seines Romans Die Assistentin unter dem Titel Der Knochenjäger (mit Denzel Washington und Angelina Jolie in den Hauptrollen) war weltweit ein sensationeller Kinoerfolg und hat dem faszinierenden Ermittler- und Liebespaar Lincoln Rhyme und Amelia Sachs eine riesige Fangemeinde erobert.

 
Lesen Sie auch:
"Jeffery Deaver ist der beste Thriller-Autor überhaupt!"

The Times

Jeffery Deaver

© Derek Henthorn

 
 

 

 

Jeffery Deavers neues Meisterwerk: "Opferlämmer"

Keiner ist mehr sicher ...

Keiner kann sich mehr sicher fühlen in New York, denn ein Attentäter tötet mit einer Waffe, die in unserer hochtechnisierten Welt so unsichtbar wie allgegenwärtig ist: Elektrizität. Angesichts immer neuer Opfer machen sich der geniale gelähmte Ermittler Lincoln Rhyme und seine Partnerin Amelia Sachs auf die atemlose Jagd nach einem Killer, dem nichts so viel Freude bereitet wie das grausame Spiel mit der Angst.
Amelia Sachs schafft es in letzter Sekunde, eine der Explosionen zu verhindern und entdeckt damit auch eine erste Fährte. Ein weiteres Mal entgeht sie selbst nur knapp einem Anschlag – gelten die Attentate ihr und Rhyme? Rächt sich ein gefeuerter Angestellter des New Yorker Stromversorgers? Oder steckt gar die Geschäftsführung des Stromriesen selbst hinter den Attentaten, um Vertreter aus der Branche der alternativen Energieerzeuger unauffällig aus dem Weg zu räumen?
Zu spät bemerkt Lincoln Rhyme, dass ihm und seinem Team bei der Suche nach dem Drahtzieher ein gravierender Fehler unterlaufen ist. Denn der Attentäter ist ein alter Bekannter Rhymes, der auf Rache sinnt. Da fällt wieder der Strom aus und kurz darauf sind Schritte in Rhymes Haus zu hören. Hilflos sitzt der gelähmte Kriminalist in seinem Rollstuhl …

 

Kurzvita

Jeffery Deaver spielt in Opferlämmer virtuos die Schuldfrage zwischen dem konventionellen Energiekonzern und der Lobby von Unterstützern alternativer Energien aus. Damit bringt er in seinen aktuellen Thriller eine gesellschaftskritische Komponente ein, die dem Leser nicht nur Hochspannung liefert, sondern auch Stoff zum Nachdenken. Für seine Romane, die in 150 Ländern erscheinen, wurde Jeffery Deaver u. a. mit dem Ian Fleming Steel Dagger der Crime Writers Association of Great Britain ausgezeichnet.

 

» Weitere Pressemitteilungen zum Autor

 
 
 

MEHR ZUM THEMA

Offizielle Webseite (engl.) www.jefferydeaver.com

Zur Buch-Schatzsuche www.book-in-the-wood.de

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de