Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE AUTORENINFOS/DOWNLOADS

 

Hans Christian Andersen

Hans Christian Andersen (1805-1875) wuchs als Sohn eines Schuhmachers in Odense auf. Armut und Einsamkeit prägten seine Kindheit, Depressionen und andere Krankheiten verfolgten ihn bis ins Erwachsenenalter. Sein künstlerisches Talent wurde am Königlichen Theater in Kopenhagen entdeckt, wo er bereits als 14jähriger Unterricht als Sänger und Tänzer nahm. Im Jahr 1935 erschien das erste seiner Märchenbücher, das ihn mit einem Schlag bekannt machte. Andersens erste Märchen sind stark von Volksmärchen beeinflusst. Später schuf Andersen sich einen ganz eigenen, manchmal fast umgangssprachlichen Märchenton, der ihn zum berühmtesten Dichter seines Landes und zu einem der meistübersetzten Autoren machte. Andersens Beerdigung im Jahr 1875 glich in Dänemark einem Staatsbegräbnis.
 

 

 

15.09.2014Pressemitteilung

 

Ein großer Mime, ein genialer „Faust“-Darsteller und eine unvergessliche Stimme: Will Quadfliegs Geburtstag jährt sich am 15.09. zum hundertsten Mal.

Schon als Junge schnupperte Will Quadflieg Theaterluft und war sich sicher, dass dies seine Berufung war. Und so verließ er sie bis ins hohe Alter nicht, die Bretter, die die Welt bedeuten.

» mehr Infos

 

11.03.2005Lesung

 

Neue Kleider für den Kaiser!

Seit jeher verzaubern die Märchen des dänischen Dichters Hans Christian Andersen durch ihre besondere Stimmung und Poesie. In der ganzen Welt lieben Kinder und Erwachsene die kleine Seejungfrau, die wilden Schwäne, Däumelinchen und die Prinzessin auf der Erbse. Insgesamt 52 Märchen, darunter die beliebtesten, aber auch einige wenig bekannte, sind nun in einer herrlich ausgestatteten Prachtausgabe bei cbj erschienen.

» mehr Infos

 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de