Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE AUTORENINFOS/DOWNLOADS

 

Geert Mak

Geert Mak, geboren 1946, ist einer der bekanntesten Publizisten der Niederlande und gehört nach drei großen Bestsellern zu den wichtigsten Sachbuchautoren des Landes. Zu seinen bekanntesten Veröffentlichungen zählen »Amsterdam« (1997), »Das Jahrhundert meines Vaters« (2003) und »In Europa« (2005). Zuletzt erschienen »Amerika! Auf der Suche nach dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten« (2013) sowie »Die vielen Leben des Jan Six« (2016). Für sein Werk erhielt Geert Mak 2008 den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung. Seine Bücher sind internationale Bestseller und wurden in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt.
Geert Mak

© Fjodor C.Buis/ fjodor.com

 
 

 

 

DVA - Siedler - Manesse - Pantheon

Unsere Autoren auf der Leipziger Buchmesse 2009

DVA Literatur

Peter Kihlgård
LIEBE GANZ ODER GAR NICHT

Freitag, 13. März
19.00 Uhr, naTo, Lesung i. R. der Nordischen Literaturnacht der Buchmesse

Samstag, 14. März
14 Uhr, Messegelände, Lesung im Nordischen Forum

Sonntag, 15. März
14 Uhr, Messegelände, Lesung im Nordischen Forum


Link zum Titel

© Marko Lipus

Patrick Findeis
KEIN SCHÖNER LAND
Roman erscheint Juni 2009

Donnerstag, 12. März
20 Uhr, Moritzbastei, Universitätsstr. 9, i.R. der Langen Lesenacht

Link zum Titel

© Ramune Pigagaite

Radka Denemarková
EIN HERRLICHER FLECKEN ERDE
Roman erscheint Herbst 2009

Die Autorin spricht deutsch und steht für Interviews zur Verfügung, Termine nach Vereinbarung

Samstag, 14. März
16 Uhr, Forum International, Halle 4, Stand B600 - Die beiden Stipendiaten des Prager Literaturhauses Peter Härtling und Radka Denemarková im Gespräch

Sonntag, 15. März
13 Uhr, ARTE-Stand

© Rosine De Dijn

DVA Sachbuch

Rosine De Dijn
DAS SCHICKSALSSCHIFF
Rio de Janeiro - Lissabon - New York 1942

Interviews sind möglich am 12. März

Donnerstag, 12. März
19 Uhr, Jüdische Lebenswelten, Alte Nikolaischule, Nikolaihof 2

Link zum Titel

© Silvia Hable

Silvia Hable
AUGEN ZU GILT NICHT
Auf der Suche nach einer gerechten Welt

Donnerstag, 12. März
23 Uhr: Moritzbastei, Universitätsstr. 9, i.R. der Langen Lesenacht

Sonntag, 15. März
13.30 Uhr: Blaues Sofa, Messegelände

Link zum Titel

© Alice Kavounas

Siedler

Frederik Taylor
DIE MAUER
13. August 1961 bis 9. November 1989

Donnerstag, 12. März
14 Uhr, Vorwärts-Stand; im Gespräch mit Wolfgang Thierse
18 Uhr, Bibliotheca Albertina, Vortragssaal, Beethovenstr. 6

Freitag, 13. März
14 Uhr, Blaues Sofa, Messegelände

Link zum Titel

© Sebastian Pfütze

Andreas Kossert
KALTE HEIMAT
Die Geschichte der deutschen Vertriebenen nach 1945

Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Sachbuch

Donnerstag, 12. März
12 Uhr, Preis der Leipziger Buchmesse, Vorstellung der Nominierten in der Kategorie Sachbuch, Leipzig liest Forum, Halle 4, Stand D111
16 Uhr, öffentliche Verleihung des Preises in der Glashalle des Messegeländes

Link zum Titel

Manesse

Homer
ODYSSEE

Übersetzer Kurt Steinmann

Freitag, 13.März
ARD-Hörbuchnacht, Präsentation des Hörbuchs (parlando verlag) mit Christian Brückner, in Kooperation mit dem Saarländischen Rundfunk

Link zum Titel

© Ulrike Meyer-Timpe

Pantheon

Ulrike Meyer-Timpe
UNSERE ARMEN KINDER
Wie Deutschland seine Zukunft verspielt

Samstag, 14. März
10.30 Uhr, Congress Center, Vortrag i. R. eines Symposiums des Arbeitskreises für Jugendliteratur e.V. auf der Leipziger Buchmesse

Link zum Titel

© Fjodor C.Buis/ fjodor.com

Geert Mak - Preisträger des Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2008.

Autorenspecial 2009: "1989 - 2009. Wohin treibt Europa?"

Donnerstag, 12. März
13 Uhr, Vortrag, Café Europa Halle 4, Stand D 505

Freitag, 13. März
12 Uhr, Lesung, Café Europa Halle 4, Stand D 505

Link zum Titel "In Europa"

Link zum Titel "Die Brücke von Istanbul"

 

» Weitere Pressemitteilungen zum Autor

 
 
 

MEHR ZUM THEMA

Zur offiziellen Webseite www.geertmak.nl

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de