Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE AUTORENINFOS/DOWNLOADS

 

Geert Mak

Geert Mak, geboren 1946, ist einer der bekanntesten Publizisten der Niederlande und gehört nach drei großen Bestsellern zu den wichtigsten Sachbuchautoren des Landes. Zu seinen bekanntesten Veröffentlichungen zählen »Amsterdam« (1997), »Das Jahrhundert meines Vaters« (2003) und »In Europa« (2005). Zuletzt erschienen »Amerika! Auf der Suche nach dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten« (2013) sowie »Die vielen Leben des Jan Six« (2016). Für sein Werk erhielt Geert Mak 2008 den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung. Seine Bücher sind internationale Bestseller und wurden in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt.
Geert Mak

© Fjodor C.Buis/ fjodor.com

 
 

 

 

DVA / Siedler / Manesse / Pantheon

Unsere Autorinnen und Autoren auf der Leipziger Buchmesse

DVA

© Peter von Felbert

Elliot Perlman liest aus seinem Roman
SIEBEN SEITEN DER WAHRHEIT

Donnerstag, 13. März, 18 Uhr
naTo, Karl-Liebknecht-Str. 46
Freitag, 14. März, 13 Uhr
Blaues Sofa, Glashalle

Link zum Titel

© Julia Zimmermann

Jo Lendle liest aus seinem Roman
DIE KOSMONAUTIN

Donnerstag, 13. März, 20:15 Uhr
Moritzbastei, Universitätsstr. 9
Freitag, 14. März, 12 Uhr
Arte TV, Glashalle
Freitag, 14. März, 20 Uhr
Spinnerei, Spinnereistr. 7

Link zum Titel

Stephan Burgdorff
PREUSSEN
Die unbekannte Großmacht

Sonntag, 16. März, 15 Uhr
Stephan Burgdorff im Gespräch mit Frank-Lothar Kroll
SPIEGEL-Stand, Halle 3 D200

Link zum Titel

© privat

Rolf Lamprecht
DIE LEBENSLÜGE DER JURISTEN
Warum Recht nicht gerecht ist

Sonntag, 16. März, 11:30 Uhr
Rolf Lamprecht im Gespräch mit Dietmar Hipp
SPIEGEL-Stand, Halle 3 D200


Link zum Titel

© Manfred Witt

Mathias Schreiber
WAS VON UNS BLEIBT
Über die Unsterblichkeit der Seele

Freitag, 14. März, 14 Uhr
Mathias Schreiber im Gespräch mit Lütz SPIEGEL-Stand, Halle 3 D200

Link zum Titel

© Meike von Boehn

Eli Bar-Chen und Heike Specht lesen aus
WARUM SCHABBAT SCHON AM FREITAG BEGINNT
Die Kinder-Uni reist in die Welt des Judentums

Samstag, 15. März, 17 Uhr
Alte Nikolaischule, Nikolaikirchhof 2

Link zum Titel

Siedler / Pantheon

© Fjodor C.Buis/ fjodor.com

Geert Mak - Preisträger des Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2008 - präsentiert
DIE BRÜCKE VON ISTANBUL


Mittwoch, 12. März, 19 Uhr
Gewandhaus Leipzig, Augustusplatz 8
Messeeröffnung und Preisverleihung

Donnerstag, 13. März,
11 Uhr - Cafe Europa, Halle 4 D505
12:15 Uhr - 3sat-Stand, Glashalle Empore Nord
13 Uhr - ARD Titel Thesen Tempramente / ARD Druckfrisch,
Glashalle Stand 13
14:30 Uhr - Blaues Sofa, Glashalle
15:30 Uhr - Deutschlandradio, Glashalle Empore
18 Uhr - MDR Figaro, Autorengespräch, Glashalle Empore

20 Uhr - Literaturhaus Leipzig, Gerichtsweg 28
Lesung und Gespräch, Moderation: Dr. Lothar Müller (Süddeutsche Zeitung)

Link zum Titel

© privat

Brigitte Roßbeck liest aus
TROTZ ALLEM GLÜCKLICH

Samstag, 15. März, 19:30 Uhr
Schumann-Haus, Inselstr. 18

Link zum Titel

Manesse

© privat

Kurt Steinmann liest aus seiner Neuübersetzung von
Homer ODYSSEE

Freitag, 14. März, 19:30 Uhr
Panometer Leipzig, Richard-Lehmann-Str. 114

Link zum Titel

 
 
 
 

MEHR ZUM THEMA

Zur offiziellen Webseite www.geertmak.nl

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de