Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE AUTORENINFOS/DOWNLOADS

 

Geert Mak

Geert Mak, geboren 1946, ist einer der bekanntesten Publizisten der Niederlande und gehört nach drei großen Bestsellern zu den wichtigsten Sachbuchautoren des Landes. Zu seinen bekanntesten Veröffentlichungen zählen „Amsterdam“ (1997), „Das Jahrhundert meines Vaters“ (2003) und „In Europa“ (2005). Zuletzt erschienen „Amerika! Auf der Suche nach dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ (2013) sowie "Die vielen Leben des Jan Six" (2016). Für sein Werk erhielt Geert Mak 2008 den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung. Seine Bücher sind internationale Bestseller und wurden in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt.
Geert Mak

© Fjodor C.Buis/ fjodor.com

 
 

 

 

25.01.2017Pressemitteilung

 

DVA - Siedler - Pantheon

23. - 26. März 2017

Treffen Sie unsere Autoren auf der Leipziger Buchmesse
Sie finden uns in Halle 3 C, Stand 101

» mehr Infos

 

21.01.2009Pressemitteilung

 

DVA - Siedler - Manesse - Pantheon

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand; Halle 3, Stand C100/C103. Interviews können Sie zu den angegebenen Zeiten führen oder auch nach Vereinbarung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

» mehr Infos

 

22.02.2008Pressemitteilung

 

DVA / Siedler / Manesse / Pantheon

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand - Halle 3 C 100/103. Wenn Sie mit den Autoren ein Interview führen möchten, wenden Sie sich bitte an uns. Wir stellen Ihnen auch gern Rezensionsexemplare, honorarfreie Fotos der Autoren sowie Buchcover zur Verfügung. Rufen Sie uns an, Tel.: 089-4136-3704.

» mehr Infos

 

08.01.2008Pressemitteilung

 

Geert Mak: Preisträger des Leipziger Buchpreises zur Europäischen Verständigung 2008

» mehr Infos

 

06.02.2006Pressemitteilung

 

Geert Mak

"Europa", sagt Geert Mak, "hängt zusammen wie Treibsand. Natürlich gibt es ein gemeinschaftliches Erbe, aber der Integrationsprozess muss noch beginnen. Wir haben verschiedene historische Erfahrungen. Wir müssen uns noch kennen lernen, einander Geschichten erzählen". - Der Niederländer Geert Mak, der große Erzähler unter den Historikern, hat sich auf die Suche nach den Spuren gemacht, die unseren Kontinent im vergangenen Jahrhundert bewegt und geprägt haben.

» mehr Infos

 

19.10.2005Pressemitteilung

 

»In Europa«

"Europa", sagt Geert Mak, "hängt zusammen wie Treibsand. Natürlich gibt es ein gemeinschaftliches Erbe, aber der Integrationsprozess muss noch beginnen. Wir haben verschiedene historische Erfahrungen. Wir müssen uns noch kennen lernen, einander Geschichten erzählen." — Der Niederländer Geert Mak, der große Erzähler unter den Historikern, hat sich auf die Suche nach den Spuren gemacht, die unseren Kontinent im vergangenen Jahrhundert bewegt und geprägt haben.
Seine Geschichte des 20. Jahrhunderts, für die Geert Mak ein Jahr lang kreuz und quer durch Europa gereist ist und dabei 60 Grenzen überschritten hat, ist als Reisebericht angelegt. In jedem Monat seiner Reise nimmt er sich einen weiteren Abschnitt des 20. Jahrhunderts vor.

» mehr Infos

 
 
 

MEHR ZUM THEMA

Zur offiziellen Webseite www.geertmak.nl

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de