Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE AUTORENINFOS/DOWNLOADS

 

Claudia Amor

Claudia Amor hat in Wien Übersetzen und Dolmetschen studiert. Nach längeren Aufenthalten in Bath, Padua und Bozen arbeitet sie heute im Raum München als Übersetzerin für Belletristik und Reiseliteratur.
 

 

 

02.07.2019Pressemitteilung

 

Die wahre Geschichte, wie Fake-Erbin Anna Sorokin halb New York aufs Kreuz legte

Ob gelangweilte Rich Kids, die als Bling Ring und aus Langeweile in die Villen von Paris Hilton und Co. einbrechen, um Luxushandtaschen zu stehlen, oder das Fyre-Festival, das mit einer Mega-Social-Media-Kampagne Tickets für ein Luxusfestival auf den Bahamas verkauft und bei dem die Käufer dieser Tickets letztendlich in abgewrackten Zelten und einer Vollkatstrophe landen -- das alles sind Auswüchse eines Lifestyles, in dem es am wichtigsten ist, dass das Urlaubsziel, die Kleidung und die Freizeit möglichst instagrammable genug sind, um viele Klicks in sozialen Netzwerken zu bekommen. Der schöne Schein zählt.

» mehr Infos

 

30.07.2018Pressemitteilung

 

Wie Amerika den Verstand verlor

500 Jahre Realitätsverlust - so ernüchternd könnte man die Bilanz von Kurt Andersens mitreißender Gesellschafts-Analyse der USA auf den Punkt bringen. Mitreißend und eloquent erläutert er, warum das amerikanische Experiment spektakulär scheiterte und ins postfaktische Zeitalter mündete.

» mehr Infos

 

16.08.2017Pressemitteilung

 

Atlas Obscura – über 700 der skurrilsten Orte der Welt in einem Buch

In einer Zeit, in der uns gefühlt kaum noch etwas in echtes Staunen versetzen kann, nehmen uns drei junge Entdecker mit auf eine Reise voller Wunder. Joshua Foer, Dylan Thuras und Ella Morten versammeln in ihrem Buch „Atlas Obscura“ über 700 der kuriosesten Orte der Welt, die man ohne den Tipp eines Eingeweihten niemals finden würde.

» mehr Infos

 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de