Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE AUTORENINFOS/DOWNLOADS

 

Christopher Moore

Der ehemalige Journalist Christopher Moore arbeitete als Dachdecker, Fotograf und Versicherungsvertreter, bevor er anfing, Romane zu schreiben. Inzwischen haben seine Bücher längst Kultstatus. Christopher Moore liebt den Ozean, Acid Jazz und das Kraulen von Fischottern. Er lebt in San Francisco.

 
Lesen Sie auch:
"Christopher Moore macht süchtig!"

USA Today

Christopher Moore

© Charlee Moore

 
 

 

 

Ein wahrlich himmlisches Lesevergnügen

Christopher Moores unvergessliches Kultbuch ist zurück – in neuem Gewand!

„Ein wundervolles, saukomisches Buch.“
(Jürgen von der Lippe)

Der amerikanische Schriftsteller Christopher Moore eroberte 2002 mit DIE BIBEL NACH BIFF die Herzen seiner deutschen Leser im Sturm. Fast zehn Jahre und über 400.000 verkaufte Bücher später ist Moores göttlicher Geniestreich zum absoluten Kultbuch avanciert. Für den Goldmann Verlag Grund genug, Moores Spitzentitel eine neue und elegante Robe zu schneidern. Die hochwertige Geschenkausgabe in eleganter Lederoptik verspricht dabei in gewohnt Moorscher-Manier die Lachmuskeln aufs Äußerste zu strapazieren.

Obwohl das Buch aller Bücher über eine schier unendliche Fülle an göttlichen Begebenheiten zu berichten weiß, ist doch nichts über die Jugend von Jesus Christus bekannt – abgesehen von seiner Geburt und seinem Tod am Kreuze inklusive Wiederauferstehung versteht sich. Um diese Lücke der Erkenntnis zu schließen, wird Engel Raziel auserkoren, einen Mann namens Levi bar Alphaeus – kurz Biff genannt – aus seinem fast 1970 Jahren andauernden Todesschlaf aus dem Staube Jerusalems wieder zum Leben zu erwecken. Dieser ungestüme, lausbübische Kerl ist von Kindesbeinen an Jesus bester Freund gewesen und hat die vergessenen Jahre Jesus hautnah miterlebt.

Damit Biff sein Wissen für die Nachwelt aufzeichnen kann, sperrt Engel Raziel ihn in ein Hotelzimmer in St. Louis ein und lässt ihn nicht mehr aus den Augen. Was Biff dort zu Papier bringt, gibt ungeahnte Einblicke in das Leben des Gottes Sohn: Unfähig, etwas anderes als die reine Wahrheit zu sagen und genauso unfähig, sich gegen Hänseleien auch mal mit der Faust zu wehren, zieht Jesus Ärger geradezu magisch an. Auch Jesus Verzicht auf die fleischlichen Gelüste, machen Biffs Leben nicht leichter, denn er muss sich mit den vielen Frauen abplagen, die für den jungen Messias schwärmen. Und während er in alten Erinnerungen an ihre abenteuerliche Reise nach China und Indien schwelgt, verfällt Engel Raziel in ihrem abgeschotteten Hotelzimmer mehr und mehr amerikanischen Seifenopern und amerikanischer Pizza…

 

Zitate

"Einer der größten Satiriker des 20. Jahrhunderts."

Rocky Mountain News

"Christopher Moore macht süchtig!"

USA Today

"Ein sehr kranker Mann im besten Sinne des Wortes."

Carl Hiaasen

"Sollte es noch einen witzigeren Autor geben, möge er vortreten."

Playboy

 

Kurzvita

© Charlee Moore

Der ehemalige Journalist Christopher Moore arbeitete als Dachdecker, Kellner, Fotograf und Versicherungsvertreter, bevor er anfing, Romane zu schreiben. Seine Bücher haben in Amerika längst Kultstatus, und auch im deutschsprachigen Raum wächst die Fangemeinde beständig. Christopher Moore lebt in San Francisco, Kalifornien.

 

» Weitere Pressemitteilungen zum Autor

 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de