Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE AUTORENINFOS/DOWNLOADS

 

Adam Tooze

Adam Tooze, geboren 1967, ist Professor für Zeitgeschichte und Direktor des European Institute an der Columbia University in New York. Nach einem Studium der Volkswirtschaftslehre in Cambridge und an der Freien Universität Berlin sowie einer Promotion in Wirtschaftsgeschichte an der London School of Economics lehrte Tooze viele Jahre in Cambridge und Yale. Er ist Autor zahlreicher Studien zur (Wirtschafts-)Geschichte, seine Arbeiten sind vielfach preisgekrönt. Bei Siedler erschien von ihm „Die Ökonomie der Zerstörung“ (2007) sowie zuletzt "Sintflut" (2015).
Adam Tooze

© Malene Lauritsen

 
 

 

 

30.03.2007Pressemitteilung

 

Adam Tooze: Ökonomie der Zerstörung

Adam Tooze entwirft in seiner fulminanten Gesamtdarstellung der nationalsozialistischen Wirtschaft eine neue Sicht auf die Geschichte des "Dritten Reichs" und den Zweiten Weltkrieg. Der Historiker weist nach, dass Hitlers Weg zur Macht, seine "Erfolge" vor 1939 und alle seine Entscheidungen während des Kriegs stets von wirtschaftlichen Interessen mitbestimmt wurden.


Adam Tooze auf Vortragsreise in Freiburg, München und Berlin

Dienstag, 22. Mai 07: Buchpräsentation Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Gespräch mit Prof. Ulrich Herbert



Mittwoch, 23.5.07: Buchpräsentation Historisches Kolleg München, Gespräch mit Prof. Christoph Buchheim



Donnerstag, 31.5.07: Buchpräsentation Wissenschaftszentrum für Sozialforschung, Berlin
Gespräch mit Prof. Jürgen Kocka

» mehr Infos

 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de