Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE INFORMATION - 20.11.2019

 

Antwort auf Tweet zu "Die Astronautin"

Auf den Tweet von @100_Morgenwald zur Coverabbildung des bei Goldmann erschienen Romans „Die Astronautin“ möchten wir gerne etwas ausführlicher antworten, weil wir der Meinung sind, dass dieses Thema mehr Zeichen verdient als Twitter erlaubt:

Im ganzen Roman wird die Frage der Abstammung der Hauptprotagonistin nur am Anfang und Ende des Romans thematisiert. Dort wird sie als „of mixed-race origins“ beschrieben – ihr Vater weiß, ihre Mutter schwarz. Äußerlichkeiten sind kein relevantes Thema in dem Roman. Wir haben unseren Coverentwurf, der aus produktionstechnischen Gründen vor der Drucklegung der Originalausgabe finalisiert wurde, mit dem Autor S. K. Vaughn (Pseudonym) abgesprochen und von ihm absegnen lassen. Unserer Meinung nach und auch nach der Meinung des Autors, entspricht die Darstellung auf dem deutschen Cover der im Roman beschriebenen Hauptfigur. Fragen nach einer möglicherweise besseren Verkäuflichkeit haben an dieser Stelle überhaupt keine Rolle gespielt. Rassismus und Whitewashing sind für uns sehr ernstzunehmende Themen, mit denen wir sehr sensibel umgehen. Uns als Verlag sind rassistische Tendenzen fremd und wir verurteilen sie mit aller gebotenen Schärfe.

Viele Grüße, das Goldmann-Team

 
 

» Zurück zur Übersicht

 
 

Weiter zu www.randomhouse.de